Vietnam Vacations

Sponsored
Ho Chi Minh Tour

Easy Rider Vietnam Tour

Yamaha XT 250cc – Free hotel delivery

by Nha Trang Easy Rider Tour @ Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour

Very good bike from yamaha for mountain trail and off road Around city and Beyond Price : 25$ = 500 000 vnd  Including : helmet , body protection gear , travel tip , gas not including 01 Way rental pickup from Nha Trang and drop […]

The post Yamaha XT 250cc – Free hotel delivery appeared first on Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour.

Hai Van Pass

by paddy @ Paddy Tours - Dalat Easy Rider, Dalat Mobike Adventures,HomeStay in Dalat

Hai Van Pass is located along the Hai Van mountain side, between Thua Thien-Hue and Da Nang city. It is the highest and the most beautiful pass in Vietnam (about 500 meters above sea level), and it is the final mountain belonging to Truong Son. Hai Van Pass is also known as 'Cloud Pass' with one side is mountain and other is sea. In the 'Phu Bien Tap Luc', Le Quy Don said that: Hai Van is the bound of Thuan Hoa and Quang Nam.

At the 13th century, this place belongs to Champa dynasty. In the top of the Pass, the trail of ancestors still retains. The entrance looks to Thua Thien with three words “Hai Van Quan”, the entrance look Quang Nam with the words “Thien Ha De Nhat Hung Quan” (The King Le Thanh Ton granted for this place). According to folk, people said that when Nguyen Hoang Lord protected Quang Nam, Hai Van Pass had a little people passing and it is also the place for wild animal. After the King Minh Mang had been throne, he also visited the beauty of Hai Van Pass and built stone entrance in the top of Pass with the words “De Nhat Hung Quan” (the most beautiful pass). This stone entrance is still on the top of the pass and was recognized as national historical relic. Tourists can contemplate the entire of Da nang city, Son Tra mount.Hai Van Pass is an ideal destination for tourists. From Da nang, along the national highway no.01A to the North. Here, tourists also see Tien Sa, Son Tra peninsula, Cham Islands… and the sand-bank. Coming to Hai Van, you will be sunk into natural space and historical trails of ancient Vietnamese.

Die besten Kreditkarten für Reisende

by Patrick @ 101places.de

Dieser Artikel ist relativ umfangreich. Es geht um Reise-Kreditkarten, wie man sie auswählt und welche ich empfehle. Für Schnellentschlossene ist hier meine persönliche Top-3-Empfehlung für Reisende: DKB Cash VISA Card 1plus VISA Card von der Santander-Bank Comdirect VISA Card In Deutschland sind Kreditkarten noch nicht zur Notwendigkeit geworden. Man überlebt hier ohne VISA- oder MasterCard, solange man eine EC-Karte hat. Außerhalb Europas sieht das allerdings anders aus. Mit der EC-Karte deines Girokontos kannst du in manchen Ländern gar nichts anfangen, oft aber immerhin Geld am Automaten abheben. Falls du mit EC-Karte reist, achte darauf, dass sie das Maestro- oder Cirrus-Symbol trägt. Damit kannst du sie an vielen Geldautomaten verwenden. EC-Karten mit dem V-Pay-Symbol sind hingegen in den meisten Ländern nutzlos. Wofür brauchst du eine Kreditkarte beim Reisen? Durchs Reisen habe ich mich daran gewöhnt, häufiger Kreditkarten zu verwenden. Ich würde nicht mehr ohne sie verreisen, denn im Ausland sind sie sehr nützlich: Mit einer Kreditkarte kannst du weltweit an (nahezu) jedem Geldautomaten Bargeld abheben. Du kannst mit Kreditkarten in jedem Geschäft, Hotel oder Restaurant bezahlen, das Kartenzahlung akzeptiert. Deinen Flug oder einen Mietwagen kannst du mit Kreditkarten bezahlen. Auch Reservierungen im Internet (Hotels, Touren, Züge etc.) werden häufig mit Kreditkarten abgesichert. Wichtig: Achte darauf, dass es sich bei deiner Kreditkarte um VISA oder MasterCard handelt. Mit diesen beiden Anbietern kommst du überall auf der Welt zurecht. Andere hingegen – wie z. B. American Express – werden häufig nicht akzeptiert. Im Idealfall hast du eine VISA und eine MasterCard, um ganz sicher immer eine akzeptierte Kreditkarte dabei zu haben. Doch das ist aus meiner Sicht Grenzoptimierung. Ich reise seit jeher nur mit VISA. Falls du noch keine Kreditkarte hast, aber Europa verlassen möchtest, brauchst du in jedem Fall eine. Mit einer Kreditkarte und einer EC-Karte kannst du im Ausland über die Runden kommen. Das ist das Mindeste, was du dabei haben solltest. Darüber hinaus kann eine zweite Kreditkarte sinnvoll sein. Ich verreise stets mit zwei verschiedenen Kreditkarten. An deiner Stelle würde ich die Entscheidung davon abhängig machen, wie häufig und lange du planst zu verreisen. Wegen eines einzigen Urlaubs würde ich nicht gleich eine zweite Karte beantragen, bei wiederholten Reisen allerdings schon. Mit einer einzigen Kreditkarte kann immer mal etwas schief gehen: Du könntest deine Kreditkarte verlieren. Jemand könnte deine Kreditkarte stehlen. Du könntest die Kreditkarte im Automaten vergessen. Der Geldautomat könnte die Karte einbehalten. Die Karte könnte wegen verdächtiger Transaktionen vorübergehend gesperrt werden. Die Kreditkarte könnte wegen eines Internetmissbrauchs dauerhaft gesperrt werden. Die Karte könnte funktionsuntüchtig werden. Das meiste davon ist mir schon passiert! Deshalb war ich mehrfach froh, nicht nur eine Kreditkarte im Gepäck gehabt zu haben. Was passiert, wenn du trotz bester Vorsicht ganz ohne funktionierende Geldkarte im Ausland dastehst, erfährst du am Ende dieses Artikels. Auch dafür gibt es eine Lösung! Tipp: Für Notfälle solltest du trotzdem etwas Bargeld (in Euro) mitnehmen. Ich habe immer 100 bis 200 Euro als Notgroschen dabei, die ich im Ernstfall in die Landeswährung tauschen kann. Das gibt mir die nötige Ruhe, wenn mal kein Geldautomat in der Nähe ist oder der Automat nicht funktioniert (das kommt in Entwicklungsländern regelmäßig vor). Übliche Gebühren bei Reise-Kreditkarten Beim Einsatz von Kreditkarten können eine Reihe von Gebühren anfallen, vor allem im Ausland! Wie hoch diese ausfallen, hängt wesentlich von der Bank ab. Gebühren sind folglich das wichtigste Kriterium bei der Wahl einer Kreditkarte. Deshalb möchte ich dir zeigen, welche Gebühren üblich sind, bevor ich dir meine favorisierten Reise-Kreditkarten vorstelle. Dann verstehst du besser, was die Favoriten von anderen Kreditkarten unterscheidet. 1. Einrichtungs- und Jahresgebühren: Bei Kreditkarten ist es üblich, dass bei der Beantragung und anschließend jedes Jahr feste Gebühren anfallen. Häufig beträgt die Jahresgebühr zwischen 20 und 30 Euro. Sie kann aber auch deutlich höher liegen. Bei meinen Empfehlungen gibt es keine solchen Gebühren. 2. Kontoführungsgebühren: Häufig – aber nicht immer – ist eine Kreditkarte an ein Girokonto gebunden. Das heißt, wenn du die Kreditkarte einer Bank haben möchtest, musst du dort auch ein Girokonto eröffnen. Oft fallen für Girokonten monatliche Kontoführungsgebühren an. Bei zwei meiner Kreditkartenempfehlungen musst du tatsächlich ein solches Konto eröffnen, aber Gebühren fallen dabei nicht an, solange regelmäßig Geld eingeht. 3. Gebühren für Geldabhebungen: Wenn du mit deiner Kreditkarte im Ausland Geld am Automaten abhebst, berechnen viele deutsche Banken dafür eine Gebühr. Zum Glück gibt es eine Reihe von Ausnahmen. Meine empfohlenen Banken erheben diese Gebühr nicht. Du kannst mit diesen Kreditkarten also grundsätzlich kostenlos Geld abheben. 4. Fremdgebühren ausländischer Banken: Wenn du im Ausland Geld abhebst, sind zwei Banken involviert: die deutsche und die ausländische Bank. Auch wenn die deutsche Bank fürs Geldabheben keine Gebühren verlangt, so kann die ausländische Bank eine Gebühr erheben. In manchen Ländern ist das üblich – darunter die USA, Thailand und Indonesien. Leider sind diese Gebühren ziemlich hoch: Eine Abhebung in Thailand kostet bis zu 200 Baht (ca. 5 Euro), in Indonesien werden bis zu 100.000 Rupiah (ca. 6,70 Euro) fällig. Gleichzeitig gibt es häufig ein Limit, das du mit einer Transaktion an einem Geldautomaten abheben kannst, sodass du immer wieder kleinere Beträge abheben und diese Gebühren zahlen musst. Bei einem langen Urlaub geht das ins Geld! Deine deutsche Bank hat auf diese Gebühren keinen Einfluss, deshalb bleibst du fast immer auf ihnen sitzen. Es gibt aber eine einzige Ausnahme: Die Santander-Bank erstattet auf Anfrage diese Fremdgebühren (mehr dazu unten). Somit ist sie derzeit die einzige Bank, mit deren Kreditkarte du immer kostenlos Geld abheben kannst. Ein wichtiges Argument, aber nicht allein ausschlaggebend bei der Wahl der Bank. 5. Gebühren für Auslandszahlungen: Geld abheben ist die eine Sache. Aber wenn du mit deiner Kreditkarte im Ausland bezahlst – z. B. im Hotel oder Restaurant – fällt dafür meistens eine Auslandsgebühr an. Diese liegt in der Regel zwischen 1,5% und 1,75% des Transaktionswerts. Es gibt nur ganz wenige Kreditkarten-Anbieter, die diese Gebühr nicht berechnen. Eine davon ist die DKB, eine andere wiederum die Santander-Bank. 6. Sonstige Gebühren: Zu guter Letzt gibt es noch ein paar Sonderfälle. Wenn du deine Kreditkarte verlierst und eine Ersatzkarte bestellst oder eine neue PIN-Nummer anforderst, fallen dafür bei jeder Bank Gebühren an. Diese […]

Yamaha Nouvo SX 135cc – Free hotel delivery

by Nha Trang Easy Rider Tour @ Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour

brand new scooter of yamaha , full automatic , easy to get around Price : 9$ = 200 000 vnd ( Around city ) : Including : helmet , travel tip , gas not including 01 way rental pickup from nha trang drop off in […]

The post Yamaha Nouvo SX 135cc – Free hotel delivery appeared first on Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour.

Kommentar zu Guestbook von Linn Luu

by Linn Luu @ Kommentare für Vietnam Smiling Easyrider

Hi Duc! Vi mødte tilfældigt Duc på en bar i Hue. Vi faldt hurtigt i snak over et par øl. Vores førstehåndsindtryk af Duc var, at han var meget imødekommende og en humørspreder, hvilket viste sig at være sandt. Duc tilbød os et gratis lift fra Hue til Hoi An dagen efter vores møde på baren. Han skulle have fragtet hans motorcykler til Hoi An og ville have os til at køre den ene. Efter en lang snak om turen besluttede vi os for at takke ja til tilbuddet, hvilket vi i den grad ikke har fortrudt! Turen fra Hue til Hoi An tog ca. 4 timer med nogle stops og spisepauser. Det var en fantastisk tur, hvor Duc tog os med op i bjergene og stoppede ved nogle gade-køkkener som vi ikke ville have oplevet på egen hånd. Vi var ikke på et eneste tidspunkt utrygge under køreturen på trods af Vietnams vilde trafik. Vi ville have ønsket, at vi havde hørt om Smiling Easyrider og Duc inden vi planlagde vores rejse rundt i Vietnam. Vi er meget taknemlige for at have mødt Duc og har oplevet turen fra Hue til Hoi An på motorcykel fremfor bus, som vi havde planlagt. Vi kan i den grad anbefale Duc som guide. Han er ikke bare en guide, men nu også en god ven. Theiss og Linn - Danmark

Kommentar zu Guestbook von Samer Zouehid

by Samer Zouehid @ Kommentare für Vietnam Smiling Easyrider

I just came back from a tour with Duc. It was one of the best adventures of my life. Duc took me across the Vietnamese countryside and his tour was so thoughtful. He put so much effort into showing me the daily life of Vietnamese that only someone with local knowledge of the culture could do. And as a guide, Duc is brilliant. He has such great energy and loves showing off his country and culture to tourists. He has some of the best phrases I've ever heard. And he just has a great appetite for life. Don't even think twice about booking the tour with him. Do it now!

Street foods

by admin @ Nha Trang Easy Rider

VIETNAMESE FOODS When you travel to a certain country, we are sure that you will want to enjoy the traditional dishes of their country, especially when you travel to Vietnam, you do not know what to eat? Where to eat? Where do good, cheap, clean and healthy? We would like to introduce to you a […]

The post Street foods appeared first on Nha Trang Easy Rider.

The highlight of Vietnam so far …

by administrator @ Vietnam Smiling Easyrider

We initially booked only to Dalat but we loved the tour so much we decided on day 3 to extend an extraday. It was awesome and the highlight of Vietnam so far. My girlfriend rode behind Mr. Duc and was very happy with his riding and felt really safe. Mr. Duc has boundless energy, enthusiasm and local connections. I would ...

Thanks Tommy family for joining our journey

by admin @ Nha Trang Easy Rider

The post Thanks Tommy family for joining our journey appeared first on Nha Trang Easy Rider.

Von: Sora

by Sora @ Kommentare zu: Easy Riding in Vietnam

Hey Patrick würde mich auch über die Kontaktdaten von Dung freuen! Ich werde in 3 Wochen in Vietnam sein und gerne eine easy rider tour machen: weißt du,ob man auch ganz individuell sagen kann wie lange man für ein Strecke brauchen möchte? Würde gerne von Dalat nach Hoi An. Aber 5 Tage wie ich oben gelesen habe wären bisschen viel, weil ich leider nur 2 Wochen habe.. Grüße Soraya

Easy Rider Dalat to Nhatrang

by admin @ Dalat Canyoning Tours

Price: $60/pax/day Include: – Accommodation on the way – Entrance fees – Guidance – Jeep/Motorbike and Fuel Exclusive: Food & drinks Accommodation: Most of the places

Read More »

HOT HOT HOT!!!!

by admin @ Nha Trang Easy Rider

ONE WAY MOTORBIKE RENTAL FROM NHA TRANG AND DROP OFF IN DALAT – HONDA Wave 110cc: 30usd – YAMAHA Nouvo (4) 135cc: 33usd – HONDA Air Blade 125cc: 35usd – HONDA PCX 150cc: 40usd – HONDA Fortune & HONDA Master 125cc: 40usd – HONDA Trail/Dirt-Bike XR125cc: 45usd – HONDA Trail/Dirt-Bike XR150L: 50usd “FREE” transfer of […]

The post HOT HOT HOT!!!! appeared first on Nha Trang Easy Rider.

Yamaha YBR 125cc – Free hotel delivery

by Nha Trang Easy Rider Tour @ Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour

An full manual motorycle with clutch Price : 19$ = 400 000 vnd ( Around city ) Including : Helmet , travel tip , Gas not including 01 way rental from Nha Trang and drop off in Dalat Price : 40$ = 850 000vnd : […]

The post Yamaha YBR 125cc – Free hotel delivery appeared first on Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour.

Tours From Dalat

by admin @ Dalat Easy Riders | Vietnam Easy Riders |Dalat Original Easy Rider Group

DALAT EASY RIDER TOURS Dalat is the capital of Lam Dong Province in Vietnam. The town is located 1500 m (4,920 ft) above sea level

Read More »

Eating Bánh Khọt in Vũng Tàu

by Tom@VietnamCoracle @ Vietnam Coracle

Bánh Khọt are delicious gems: crispy discs of rice flour batter & coconut milk, fried until they’re crunchy on the outside but moist on the inside, then wrapped in herbs & dipped in a sweet-spicy sauce. Here are 7 places to eat bánh khọt in Vũng Tàu... Continue reading

Der gesamte Trip war unglaublich!!!

by administrator @ Vietnam Smiling Easyrider

Ursprünglich haben wir nur bis Dalat gebucht und nun sind wir doch bis Mui Ne gefahren … was schon vieles sagt. Selbst ich als Angsthase was Motorradfahren angeht, habe mich jede Sekunde sicher gefühlt. Wir haben soviel erlebt, gesehen und gelacht, so dass wir sogar versucht haben Mr. Duc zu überreden mit uns weiter zu fahren, leider hat er aber ...

Erawan Waterfalls in the National Park – Little Paradise

by Natalia @ I Shoot The World

Erawan National Park is famous for its seven waterfalls that attract crowds every day. Many toruists frequent there to take a little hike up to the highest waterfall and swim in clear blue water at each level. The park has rich wildlife however except for lizards and fish you will not see many animals around the waterfalls area. This magical place is one of my favorite spots in Thailand so far where I can actively spend my day and chill out in the nature. As it is also close to Bangkok, you can go there for a one-day escapade to escape noisy urban life. Walking to the first three waterwalls is easy. The path is flat up to the third level, but afterwards the trail gets steeper. There are many slippery stones and sometimes you need to go across a stream, so comforatble shoes are highly recommended. I saw people wearing flip flops or sandals who struggled to climb on the rocky trail. If you don’t want to sprain your ankle don’t follow their footsteps! At almost each level you can jump into the water and bath with the nibbling fish which can

Read More

The post Erawan Waterfalls in the National Park – Little Paradise appeared first on I Shoot The World.

Visum Vietnam

by Kim @ Vrouwopreis

Vietnam is niet voor niets een populaire reisbestemming. Het land leent zich voor zowel luxe rondreizen als een basic backpack trip. Door haar ligging naast Cambodja, Laos en China wordt een reis naar Vietnam vaak gecombineerd met een bezoek aan … Continued

Het bericht Visum Vietnam verscheen eerst op Vrouwopreis.

Interesting Vietnam War Video Footage

by Owee @ owee58.com

I am in the highlands on a regular basis. Over the years I have hosted a number of Americans that have had a return to where they served or wounded as part of their bucket list. It has always been…

The post Interesting Vietnam War Video Footage appeared first on owee58.com.

Experienced the best journey of our lifes …

by administrator @ Vietnam Smiling Easyrider

Then we met the magnificent Mr. Duc. Three days later we left Nha Trang to experience the best journey of our lifes. We always had fun with Mr. Duc and met great people. If you are thinking about doing this trip or having second thoughts just stop worrying and go for it.

Why is it worth to take a slow boat from Luang Prabang to Thailand

by Natalia @ I Shoot The World

When I was leaving Laos for Thailand I had two options for transportation: take a bus that would take me from Luang Prabang to the Thai border within the whole day or go for a 2-day boat ride on the Mekong River. I didn’t really considered the first option. I was tired of endless rides in rammed buses with horrible drivers. Especially that the roads are not in the best condition and I had heard about numerous accidents involving tourists. I opted for the boat which was one of the most pleasant journeys of my Southeast Asia adventure. I booked a boat in one of the travel agencies in Luang Prabang and it cost me around 140,000 Kip ($17) including 2-day boat ride, pickup from my hostel and transportation to the pier. The boat leaves every morning at 8.30AM, but you need to get there half an hour before departure. Tickets can be also purchased at the pier (110,000 Kip, $13.5), but then you need to organize a transportation to the pier, but it shouldn’t be more than 50,000 Kip. This price doesn’t include an accommodation in Pakbeng, where

Read More

The post Why is it worth to take a slow boat from Luang Prabang to Thailand appeared first on I Shoot The World.

Hue Easy Rider tour - Motorbike tour in Hue - Hue to Hoi An motorbike tour

Hue Easy Rider tour - Motorbike tour in Hue - Hue to Hoi An motorbike tour


Hue motorbike tour - Hue easy rider

Hue Easy Rider Tour is a pro motorbike tour in Hue, we organize daily tour from Hue to Hoi An, Hoi An - Hue, or Hue - Phong Nha tour

5 tips for successful city breaks with kids

by Lisa @

Like all travel changes when you have kids, the same goes for city trips. Family city trips really aren’t the same as city trips for couples, especially when you have...

The post 5 tips for successful city breaks with kids appeared first on FlipFlopGlobetrotters.com.

Von: Patrick

by Patrick @ Kommentare zu: Easy Riding in Vietnam

Hi Jenifer, sorry wegen der ausbleibenden Antwort. So komplexe Reisetipps kann ich nicht mehr geben, da das zu aufwendig ist. Aber die eine Frage kann ich beantworten :-) In Vietnam habe ich alles erst vor Ort gebucht, bis auf das erste Hotel in Hanoi. Geflogen bin ich im Land nicht, hatte aber kurzzeitig mit dem Gedanken gespielt und hätte dann auch für 30-40 Euro einen Flug gefunden. Viele Grüße Patrick

Mr. Duc is a poster boy for his „guild“

by administrator @ Vietnam Smiling Easyrider

He was highly recommended by other travellers already. Just the best days. We will come back soon. BOOK THE TRIP – DO IT!

10 Prag-Tipps abseits der Touristenmassen

by Patrick @ 101places.de

Kürzlich fuhren wir für ein langes Wochenende nach Prag. Donnerstag bis Sonntag verbrachten wir in der tschechischen Hauptstadt, die von Leipzig aus schneller zu erreichen ist als manch deutsche Großstadt. Ich hätte nicht gedacht, dass Prag zu dieser Jahreszeit so gut besucht ist, doch vor den bekannten Sehenswürdigkeiten wurden ganze Busladungen von Touristen ausgekippt, die sich anschließend über die Karlsbrücke drängten. Offenkundig ist auch Ende November noch Reisesaison in Prag. Die meiste Zeit verbrachten wir jedoch nicht auf der Prager Burg oder in der Nähe der Karlsbrücke. Stattdessen suchten wir uns ruhigere Plätze abseits der Massen. Von genau jenen handelt dieser Artikel. Trotzdem befinden sich alle „meiner“ Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt oder sind von dort aus fußläufig zu erreichen. Das sind meine 10 Tipps für Prag (abseits der Touristenmassen): 1. Pater Noster fahren Pater-Noster-Fahren in Prag 😁 #paternoster #prag Ein Beitrag geteilt von Patrick Hundt (@patrickhundt) am 23. Nov 2017 um 7:22 Uhr Im Neuen Rathaus (auf digitalen Karten auch als „City Hall“ oder „Magistrat der Hauptstadt Prag“ bezeichnet) befindet sich ein öffentlich zugänglicher Pater Noster. Bisher kannte ich diese Aufzüge nur von Fotos und aus dem Fernsehen, denn es gibt sie nur noch sehr selten. In Prag konnte ich erstmals mit einem fahren! Dafür gingen wir einfach ins Rathaus und fanden den Aufzug am Ende eines langen Ganges. Neben uns fanden das noch eine Handvoll anderer Touristen spannend. 2. Bücherturm in der Bibliothek Gleich neben dem Neuen Rathaus liegt die Municipal Library Prags. Genau das Richtige für einen Bücherwurm wie mich! Im Eingangsbereich steht ein hoher Turm aus Büchern. Durch einen großen Schlitz kann man in ihn hineinschauen. Im Inneren sind oben und unten jeweils ein Spiegel angebracht. Dadurch entstehen tolle Fotos, wenn man eine Kamera hineinhält. 3. Das Fenster zum (Fried-)hof Einen Steinwurf von der Bibliothek entfernt liegt der alte jüdische Friedhof, eine der bekannteren Sehenswürdigkeiten Prags. Allerdings tummeln sich dort die Bustouristen und um den beeindruckenden Friedhof (sowie das zugehörige Museum) zu sehen, muss man umgerechnet etwa 14 Euro bezahlen. Das sagte mir nicht so zu. Wenn man allerdings einmal um den Friedhof herumläuft, findet man ein kleines Fenster, durch das man das Friedhofsgelände kostenfrei beobachten kann. 4. Galerie Rudolfinum Auf der anderen Straßenseite liegt die Galerie Rudolfinum. Grundsätzlich bin ich für Galerien kaum zu begeistern, doch bis Ende Dezember wird dort die Nervous-Tree-Ausstellung gezeigt, die für alle Besucher kostenlos ist. Diese Ausstellung ist wirklich – sagen wir mal – anders. Auf den Fotos kannst du dir einen Eindruck davon verschaffen. Soweit ich weiß, ist „Nervous Trees“ allerdings nur deshalb kostenlos, weil es die 100. Ausstellung des Rudolfinums ist. Zukünftige Ausstellungen sind vermutlich nicht gratis, aber vielleicht trotzdem einen Besuch wert. 5. Das Metronom im Letná Park Am zweiten Tag überquerten wir die Moldau und unternahmen eine lange Wanderung quer durch die Stadt. Unser erstes Ziel war der Letná Park, der über der Stadt thront und das Prager Metronom beherbergt. Eine Kunstinstallation, die bereits seit mehr als 25 Jahren dort steht und den unerbittlichen Lauf der Zeit symbolisieren soll. Das Metronom ist nicht sehr spektakulär, aber doch ungewöhnlich und wird von den großen Touristenmassen gemieden. Im ganzen Park sahen wir nur wenige Menschen. Als nächstes steuerten wir die Prager Burg an, weil sie ohnehin auf dem Weg lag und man kostenfrei durchlaufen kann. 6. Vltava Beach Eher zufällig entdeckten wir auf unserem Weg den Vltava Beach. Um einen echten Strand handelt es sich dabei allerdings nicht. Eher um eine sandige Stelle, an der sich unzählige Schwäne aufhalten, deshalb habe ich den Ort Swan Town getauft (alternativ: Swan District). Offenbar sollen die Schwäne hier gefüttert werden, da es in ihrem Lebensraum wenig Nahrung gebe, heißt es auf einem Schild. Was davon zu halten ist, weiß ich nicht. Aber so nah kommt man Schwänen selten, da sie ja eher angriffslustige Tiere sind. Am Vltava Beach allerdings sind sie zahm. 7. Die schmale Gasse Nur einen Katzensprung weiter fanden wir die vermutlich schmalste Gasse Prags. Sie ist so schmal, dass zwei Fußgänger nicht aneinander vorbeigehen können. Deshalb wird der Verkehr über eine Ampel gesteuert. Unten angekommen befindet sich ein Restaurant, das wir allerdings nicht ausprobiert haben. Stattdessen warteten wir darauf, dass die Ampel grün anzeigte und stiegen die Treppe wieder hinauf. 8. Kampa-Halbinsel Kurz darauf liefen wir unter der Karlsbrücke hindurch und landeten auf der Kampa-Halbinsel. Dort befindet sich das Kampa-Museum sowie ein netter Park und vor allem ist es vergleichsweise ruhig. Außerdem genossen wir den schönen Blick auf die Moldau mit ihren Brücken sowie auf die Střelecký-Insel, welche man über die Brücke der Legionen erreichen kann. 9. Farmers Market (+ Kirche + Fernsehturm) Am dritten Tag liefen wir in eine ganz andere Richtung, um den Farmers Market auf dem Platz Jiřího z Poděbrad zu besuchen. Dieser findet von Mittwoch bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr statt sowie am Samstag von 8 bis 14 Uhr. Auf dem Markt verkaufen Bauern und Produzenten regionale Lebensmittel. Auf dem gleichen Platz befindet sich auch die Church of the Most Sacred Heart of Our Lord, eine sehr moderne Kirche, die ganz anders aussieht als andere Kirchen und deshalb einen kurzen Blick wert ist. Gleich um die Ecke steht zudem der Prager Fernsehturm, auf den wir hinauffuhren. Von oben hat man einen 360-Grad-Blick auf die gesamte Stadt, doch die großen Sehenswürdigkeiten sind von dort oben eher schlecht zu sehen. 10. Honest Guide Mein zehnter Tipp ist keine Sehenswürdigkeit, die du besuchen könntest, sondern ein Youtube-Kanal über Prag, den ich sehr empfehlen kann. Ich sehe mir nur selten Youtube-Videos an, da das einfach nicht mein Format ist. Doch dieser Kanal ist so gut gemacht, dass ich dort mehrmals hängen blieb und mir einige Videos anschaute. Manche meiner zehn Tipps fand ich auf diesem Kanal. Zwei Dinge, die ich noch gern gesehen hätte, sind das Klementinum in der Innenstadt sowie der neue jüdische Friedhof. Im Klementinum befindet sich eine sehr schöne Barockbibliothek sowie ein astronomischer Turm, doch wegen Umbauarbeiten wurden bei unserem Besuch keine Führungen angeboten. Der neue jüdische Friedhof liegt noch ein Stück hinter dem […]

Central Vietnam by Motorbike: An Easy Rider Tour of the DMZ

Central Vietnam by Motorbike: An Easy Rider Tour of the DMZ


A Life of More

A day exploring the De-Militarised Zone (DMZ) by motorbike near Hue, Central Vietnam. Hop on and join in the ride!

Lopburi – Laid-back City Taken Over by Crazy Monkeys

by Natalia @ I Shoot The World

Have you watched the fantasy film “Jumanji”? When I first got off the minibus at Lopburi bus station, I felt as if I landed in the movie scene where crazy monkeys attacked everyone who got in their way. However, soon I realized that the animals were not that crazy and they actually fit urban scenery. Even though, they are quite a nuisance both for tourist and inhabitants, locals found their way to share the city with the monkeys. On top of that, cute animals are definitely the main reason for stopping in the laid-back town. Much more important one than the hundreds-year-old temple ruins. I don’t know when and how exactly the macaques took over Lopburi and transformed town’s largest temple, the Phra Prang Sam Yot, into thier fortress. Monkeys in Thai culture are believed to bring luck and prosperity. Monkeys worship is Buddist old tradition, so locals have been reluctant to get rid of the annoying animals. Quite the contrary, they ran an annual festival to celebrate adorable monkey’s presence in the town. Every November, macaques are overindulged with fruit buffet that contains tons of fresh fruits. This is a big event held in the end

Read More

The post Lopburi – Laid-back City Taken Over by Crazy Monkeys appeared first on I Shoot The World.

One of the greatest things I have done in life

by administrator @ Vietnam Smiling Easyrider

Decided to extend our trip an extra three nights. Just do it, you will NOT regret this! Wishing you all the happiness, sucess and good karma for 2013 MR. Duc; you deserve it!

Vietnam: why it’s our no.1 backpacking destination for 2017

by Alison Adey @ Fabulous travel guide – for girls who love to travel!

Looking for the no.1 backpacking destination for 2017? Vietnam has everything you could dream of and more: beautiful beaches, UNESCO-listed national parks, vibrant cities, amazing food and some of the largest caves in the world. It’s also incredibly easy to travel around by bus, motorbike and train. There are plenty of hostels and guesthouses, with […]

The post Vietnam: why it’s our no.1 backpacking destination for 2017 appeared first on Fabulous travel guide - for girls who love to travel!.

Kommentar zu Guestbook von Vaughan and Carol

by Vaughan and Carol @ Kommentare für Vietnam Smiling Easyrider

We decided to go on a 4 day, 3 nights tour with Duc and Mr Lam. Initially we were unsure how good this would be but decided to trust these two charismatic guys. We're so glad we did. We are bikers ourselves so we expected a good tour and good riding. Now, you can ride yourself if you choose, we did for a small part of the tour, but it's better as a passenger because you can see more. Riding is great on the mountain roads but while you're concentrating on the roads (and the potholes) you miss so much of this beautiful country. These guys take you to fantastic places of interest and show you the local culture. Regular stops are made for coffee, toilet breaks, meals etc. The format is once you pay for the tour all you have to pay for after that is your food and drink on the road. Don't worry, this is all low cost, excellent local food and a real experience. Mr Duc must be one of the happiest dudes on the road and, along with the experienced Mr Lam, these guys are THE ONES to tour with. We enjoyed every minute of the tour and saw some fantastic things (I'm not telling you what, go see for yourself) Vaughan and Carol England

Dalat City Tour

by paddy @ Paddy Tours - Dalat Easy Rider, Dalat Mobike Adventures,HomeStay in Dalat

We pick you up at your hotel about 8'30 am and show you the highlights of Dalat city such as the Dragon pagoda, Crazy house. We then go to the countryside where you can enjoy the scenic view of the terrace fields and broaden your knowledge of how the locals make a living on their farms producing vegetables, flowers, coffee, mushrooms…

You then might want to trek to the summit of the mountain where you have some great shorts of the panoramic view of the area. Enjoy the ride through winding mountain roads and then stop to meet a family where you learn how they make traditional rice wine and try it yourself !

We continue by visiting silk factory to learn how e local process silk from cocoons, stunning waterfall…

We stop at a local restaurant for lunch and enjoy different kinds of Vietnamese delicious dishes

On the way back to Dalat, we visit a small hill tribes village- K'Hong people, visit the peaceful Meditation Monastery Truc Lam and Paradise lake. The tour concludes back at your hotel in the afternoon.

Cost is: From $20 to $40 per person.

17 things you have to see in Thailand

17 things you have to see in Thailand

by Natalia @ I Shoot The World

Planning your next trip to the Land of Smiles? Good choice! I've spent over four months in Thailand and had a chance to see a great deal of the country. Can't really say I've seen everything, but definitely spots in this article are all worth visiting. Depending on how much time you have to spare and what are your preferences pick your favorites and plan the next trip across the country with virgin jungles, tropical islands and one of the best food in the world!

The post 17 things you have to see in Thailand appeared first on I Shoot The World.

Motorbiking Around Dalat With A Vietnam Easyrider | Frugal Frolicker

Motorbiking Around Dalat With A Vietnam Easyrider | Frugal Frolicker


Frugal Frolicker

Coffee, wine, and an Easyrider motorbike tour through the countryside: Dalat is definitely worthy of a stop on your Vietnam trip.

Bangkok – die 14 wichtigsten Sehenswürdigkeiten

by Patrick @ 101places.de

Dies ist ein Gastartikel von Stefan Diener von Faszination Südostasien und Florian Blümm vom flocblog. Beide sind langjährige Bangkok-Kenner und haben gerade das Buch »555 Tipps für Bangkok. Insider-Reiseführer für Thailands Hauptstadt« veröffentlicht. Auf über 356 Seiten mit mehr als 500 Fotos findest du 555 sehenswerte Orte. Eine riesige Auswahl an Klassikern und Geheimtipps – sortiert nach 42 Themenbereichen. Die Millionenmetropole Bangkok ist nicht nur Thailands Hauptstadt, sondern auch das Tor nach Südostasien. Der internationale Flughafen Suvarnabhumi ist meist die erste und letzte Station einer Reise. Da die Stadt eine Vielzahl interessanter Sehenswürdigkeiten bietet, lohnt es sich, ein paar Tage länger zu bleiben. Nachfolgend findest du eine kleine Auswahl der besten Orte in Bangkok. Diese 14 Attraktionen sind wirklich sehenswert: Wat Arun Zu den schönsten Tempeln in Bangkok gehört zweifelsfrei Wat Arun, der »Tempel der Morgenröte«. Das liegt zum einen an seiner für Thailand untypischen Architektur im Khmer-Stil, also ähnlich wie Angkor Wat, und zum anderen an seiner Lage direkt am Chao Phraya River. Beim Besuch des Tempels, der auf der thailändischen 10-Baht-Münze abgebildet ist, kannst du über sehr steile Stufen bis zur vierten Ebene hinaufsteigen, von wo aus du eine tolle Aussicht auf den Chao Phraya, den Königspalast und die Skyline von Bangkok hast. Trotz seines Beinamens wirkt der Tempel schöner zum Sonnenuntergang als zum Sonnenaufgang, besonders von einem Dachcafé nahe dem Wat Pho oder auch von einem vorbeifahrenden Flussboot aus. Adresse: Wat Arun, 158 Wang Doem Rd So kommst du hin: Fähre von der Flussboot-Haltestelle Tha Tien Chinatown Der Stadtteil Chinatown ist die größte, bekannteste und älteste kulturelle Enklave in Bangkok und definitiv einen Besuch wert. Die Hauptschlagader Yaowarat Road ist geprägt von Reklameschildern mit chinesischen Schriftzeichen. Um Chinatown richtig kennenzulernen, solltest du diese Hauptstraße jedoch verlassen und dich in die kleinen Gassen hineinwagen. Die Sampheng Gasse ist gut einen Kilometer lang, aber nur so breit, dass zwei Menschen gerade aneinander vorbeikommen. In verschiedenen Segmenten gibt es alles zu kaufen, was du dir unter »Made in China« vorstellen kannst. Der bekannteste chinesische Tempel Mangkon Kamalawat ist einen Besuch wert, aber auch ein Abstecher zum Wat Khanikaphon und zur Poh Teck Tung Foundation gleich dahinter lohnt sich. Die meisten Besucher kommen jedoch wegen des Essens. In Bangkoks Chinatown gibt es vor allem kantonesische Gerichte, aber auch Thai-Streetfood findest du auf den Straßen. Abends verwandelt sich Yaowarat in eine Art Nachtmarkt. Adresse: Yaowarat Rd So kommst du hin: Flussboot: Ratchawong oder Marine Department MRT: Hua Lamphong Kanalboot: Panfa Wat Pho Wat Pho ist einer der bekanntesten Tempel in Bangkok. Der riesige goldene Buddha passt liegend gerade so ins Gebäude. Interessanterweise lassen die meisten Touristen den Rest der Anlage außen vor und sehen sich nur den Buddha an. Dabei verpassen sie einen der interessantesten und ältesten Tempel in Bangkok. Markant sind die endlosen Reihen sitzender Buddhas und die chinesischen Steinriesen neben beinahe jedem Durchgang. Wat Pho ist auch für seine Massageschule berühmt. Ein Abschluss dort ist die höchste Auszeichnung für einen Masseur in Thailand. Direkt auf dem Tempelgelände gibt es die legendären Thai-Massagen in einem klimatisierten Zelt an der Ostmauer. Adresse: Wat Pho, 2 Sanamchai Rd So kommst du hin: Flussboot: Tha Tien Chatuchak Market Der Chatuchak-Markt ist weit über die Grenzen Bangkoks hinaus bekannt. Bei Touristen beliebt ist vor allem der Wochenendmarkt mit seinen ca. 8.000 Ständen. Er bietet viele Produkte wie zum Beispiel Kleidung, Souvenirs und Handarbeit. Darüber hinaus gibt es aber auch einzigartige Artikel, die außerhalb vom Chatuchak nur schwer zu finden sind. Ein Highlight sind die Kunstwerke und Malereien in Sektion 7, bei denen der Künstler meistens anwesend ist und auch Auftragsarbeiten entgegennimmt. Sektion 2 ist die Hipster-Ecke des Marktes und gleicht eher einer Ansammlung von Boutique-Läden. Sektion 6 erinnert an die Wurzeln des Marktes mit einem Flohmarktcharakter und vielen Vintage-Artikeln. Sektion 1 ist schließlich ein kleiner Bruder des Amulettmarktes mit Reliquien und Antiquitäten. Ebenfalls in Sektion 1 gibt es Thai-Musikinstrumente, Bücher und vieles mehr. Adresse: Chatuchak Market, 587/10 Kamphaeng Phet 2 Rd So kommst du hin: MRT: Kamphaeng Phet, Chatuchak Park BTS: Mo Chit Lumpini Park Zu den bekanntesten Grünanlagen Bangkoks gehört der Lumpini-Park. Die große Grünfläche in der Innenstadt ist ein interessantes Ausflugsziel. Der Park verfügt über einen 2,5 Kilometer langen Trimm-dich-Pfad, einige Sportfelder, Kinderspielplätze und einen See mit Tretbootverleih. Besonders schön sind die sich immer wieder ändernden Ausblicke auf die Wolkenkratzer in der Umgebung. Früh am Morgen kommen viele Menschen in den Lumpini-Park, um an öffentlichen Sportangeboten wie Aerobic teilzunehmen. Tagsüber sitzen die meisten Besucher im Schatten und ruhen sich aus, doch am späten Nachmittag füllen sich die Jogging-Strecken wieder. Im künstlich angelegten See wimmelt es von Fischen, die von den Besuchern eifrig gefüttert werden. Im Uferbereich leben einige beeindruckend große Warane, die auch die letzte Säuberungsaktion überlebt haben. Von Dezember bis Februar finden unter freiem Himmel die sehr beliebten Konzerte des Bangkoker Symphonie-Orchesters statt. Diese werden unter dem Namen »Concert in the Park« immer sonntags veranstaltet. Der Eintritt ist frei. Adresse: Lumpini Park, 139/4 Witthayu Rd So kommst du hin: BTS: Sala Daeng, Ratchadamri MRT: Silom, Lumphini Golden Mount Mitten in der Altstadt von Bangkok steht ein kleiner künstlicher Berg und oben auf dem Gipfel sitzt ein Tempel mit einer goldenen Chedi. Der Golden Mount ist von vielen Orten in der Altstadt aus zu sehen und ein einzigartiger Tempel in der ansonsten flachen Stadt. Am Eingang betrittst du erstmal einen Urwald. Der untere Teil des künstlichen Berges ist mit Büschen und Bäumen überwachsen und ein kleiner Wasserfall verschwindet im Unterholz. Mehrere Höhlen mit Heiligenfiguren sind herausgearbeitet. Auf halbem Weg nach oben siehst du plötzlich über die Baumgrenze. Vorbei an einem Café und riesigen Gongs führen die geschwungenen Treppen nach oben. Schließlich erreichst du das innere Heiligtum und eine letzte Treppe führt zur Aussichtsplattform mit der goldenen Chedi. Der 360°-Rundumblick auf den alten und den neuen Teil von Bangkok macht den Golden Mount zu einem der schönsten Aussichtspunkte in Bangkok. Die spirituelle Atmosphäre und das Schlagen der großen Gongs tun ihr Übriges für einen tollen Aufenthalt. Auch das Wat Saket, also der eigentliche Tempel […]

The Coast Road: Saigon to Hoi An & Beyond

by Tom@VietnamCoracle @ Vietnam Coracle

Thanks to new coastal roads, it's now possible to ride from Saigon to Hoi An, and beyond to Dong Hoi, following the coast all the way & avoiding the busy main artery of Highway 1 for the vast majority of the route. This is a salty, sunny, sandy & scenic road trip.... Continue reading

12 Thai Foods That You Must Try in Thailand

by Natalia @ I Shoot The World

Thailand is famous for one of the best cuisines in the world. The balance between various flavors and different aromatic ingredients makes Thai food special. The country is a paradise for all the foodies around the world, so a post about best dishes I’ve had here cannot be missing. Here is the compilation of the most popular (and my favorite) foods from Thailand. 1. Pad Thai Pad Thai is probably the most popular Thai dish outside Thailand and that’s why all the tourist spots are flooded with stalls and restaurants serving traditional stir fried noodle with tofu, beansprouts, peanuts, shrimp or chicken, fish sauce, egg and lime juice. The best thing about Pad Thai is that it is hard to get a bad one. It is a sort of Thai equivalent to pizza – even if it is not delicious it is still Pad Thai and you can’t really complain. 2. Tom Yum Soup A combination of different spices and tastes in one bowl makes this dish a real delicacy that Thais are proud of. Shrimp, mushrooms, tomatoes, lemongrass, galangal and kaffir lime leaves mixed together will provide you

Read More

The post 12 Thai Foods That You Must Try in Thailand appeared first on I Shoot The World.

Tomb Rider: Hue to Dong Hoi on Back-Roads

by Tom@VietnamCoracle @ Vietnam Coracle

Covering nearly 200km of completely empty beach, coastal back-roads lead from the old imperial capital of Hue to the beach city of Dong Hoi. Scattered with thousands of traditional-style tombs, this coastal region is rarely explored by foreign visitors... Continue reading

Vietnam Motorcycle Tour: Hoi An – Saigon: 7D/6N

by Mr Long @ Vietnam Easyriders Motorbike Tours

Day 1: Hoi An – Kham Duc town: 180km Leaving Hoi An at 8.30 or 9.00am to drive to My Son Cham temple hollyland….We will stop to visit a family where the local making rice paper. After 2 hours visiting temple, we then drive to Thu Bon river to take fairy to cross the river ...

The Ultimate One Week Zanzibar Itinerary

by Ashley Fleckenstein @ Ashley Abroad

My one-week trip to Zanzibar was nearly perfect. It ticked all the boxes: history and culture in Stone Town, relaxation in untouristy Jambiani Beach, and beautiful beaches and diving in Nungwi. It had a little bit of everything. Zanzibar was so much more than I expected – it was otherworldly. From the snaking, medina-like streets to […]

The post The Ultimate One Week Zanzibar Itinerary appeared first on Ashley Abroad.

Nha Trang

by paddy @ Paddy Tours - Dalat Easy Rider, Dalat Mobike Adventures,HomeStay in Dalat

Nha Trang is a small city belongs to Khanh Hoa province on the South Central Coast of Vietnam. It is known as a beautiful coastal city in Vietnam and in the world. The city is just 265,47 km2, and 392,000 inhabitants. Since locating in the middle part of Vietnam which is easy to come from Hue, Hoi An, Da Nang and move to the South, Nha Trang is compared as a precious Pearl of Vietnam tourism.

In the history, Nha Trang was known as Kauthara under the Champa hundreds years ago. Until now there are still a lot of heritages and  Champa culture remaining here, especially Po Nagar towers . Nha trang had used to be small fishing villages before the French recognized that the place is an ideal for relaxing on beautiful beaches, they decided to invest to turn the town into resort city.

The position of Nha Trang is evaluated as one of the most beautiful Bay in the World, because of heavenly beaches , hot spring, the colorful beauty of the sea as diversity of fish, coral reef,… and nice weather  during the entire year which is favorable for some activities like swimming, sunbathing,  scuba diving and snorkeling.

Nha Trang is known as center of entertainment with series of Vinpearl land, Tri Nguyen Aquarium, Hon Tam resort,… . Besides, Cam Ranh Bay is considered as one of three harbors that have the best natural conditions over the world. Having the area of over 60 square kilometers and the 18-20m average depth, this bay is out of the wind as a result of being surrounded by many mountain ranges. Van Phong Bay has a wonderful nature, temperate climate, idyllic beach with mostly fine sand, surrounded by hills, mountains and tropical forests, colorful coral reefs, several vestige of salt-watered forest, specific and valuable sea creatures, which is endowed with an ideal environment. These are great potentials for the development of ecological tourism in Van Phong.

Discover: Fukuoka

by @ Wikitravel

A bullet train ride on the Hakata-Minami Line in Fukuoka, Japan costs just ¥290 (under US$3). Alas, the end-to-end trip lasts just ten minutes.

Dalat - Central Highland - Bao Loc - Mui ne beach

by paddy @ Paddy Tours - Dalat Easy Rider, Dalat Mobike Adventures,HomeStay in Dalat

Day 1:

After visiting the highlights of the Dalat area like Bao Dai king palace, Linh Phuoc pagoda (Dragon pagoda), Crazy house, Zen Buddhist monastery, flower garden. We go to the countryside to see how people grow coffee, tea, vegetables…we will stop at a small commune where we learn about silk spinning, weasel coffee and visit a stunning waterfall.

Driving though winding forest paths to Lak lake is the best way to enjoy the breath taking nature of the highlands, taking photos of the landscape of mountains, rice fields and visiting the hill tribes.

Lak resort is a quiet place with bungalows face towards to the lake is where we stay overnight. You can choose to stay in a stilt-house.
We can have dinner in a restaurant or with the hill tribe family (M'nong people) in their house.

Day 2:

Wandering about peaceful, fresh air of Lak lake to have great pictures of the sunrise on the lake. We can walk to the village and small market to see and learn about the locals daily life. Taking canoes around the lake is great thing to do in Lak lake. After enjoying your time, we leave Lak lake traveling thought large coffee farms, villages…to get to Dray Sap waterfall- Buon Ma Thuot.  After a short trekking around the area, you can deep your body in to a stream nearby the waterfall.

We can stay overnight in the stilt house near the waterfall or in a nice hotel in the central.

Day 3:

Dalat – Central highland – Bao Loc – Mui ne beach.

We will have chance to visit and learn from different hill tribes, the local people living along the way, how they grow rice on the hills, how cassava, cashews, rubber plantation…how they make rice paper, noodles.

 

We visit a local market near Cambodian border and stop to see a part of Ho chi Minh trail before driving through green forests to Bao Loc.
Stay overnight in peaceful town- Bao Loc.

Day 4:

After seeing another stunning waterfall and Bao Loc area. Visit local tea factory, we keep driving through another greenest part of forests down to the coast. We see beautiful of Sand dunes and drive along great part to reach to Mui ne beach.

  • Dalat – central highland – Saigon Mekong Delta.
  • Dalat – central highland – Mui ne – Saigon – Mekong Delta.
  • Dalat – -central highland – Hoi an -Hue –  Phong Nha –  Ninh Binh – Hanoi.

These are sample tours, if you prefer something different,  please tell us what you would like to do and see and we'll design a tour interests you.

We can pick you up at anywhere in Vietnam. We arrange tours by car when tourists are in a group or with the children.

Tour guide, vehicle (Motor bike, Car), entrance fees, boat trips, accommodation (Hotels, Home-stays, Bungalows) all are included.

Thing to do in Hoi An update 2017

by easyrider @ Hue motorbike tour – Hue easy rider

Although Hoi An is a small and ancient city, it is one of the best attractions in Vietnam. You want to visit Hoi An, but it is difficult for you to look for beautiful sites or what you thing to do in Hoi An. These suggestions about top thing to do in Hoi An will […]

The post Thing to do in Hoi An update 2017 appeared first on Hue motorbike tour - Hue easy rider.

Easy Rider Dalat to Hue

by admin @ easy riders – Dalat Canyoning Tours

We design this tour: easy rider Dalat to Hue with more days, you will see the most beautiful sceneries of Highlands, explore the various customs,…

Full Moon Party on Koh Phangan – Is It Really Worth Going?

by Natalia @ I Shoot The World

The infamous Full Moon Party attracts thousands of party animals to the picturesqe island Koh Phangan. It is an enormous event in which around 30,000 people participate every month. The big rave that’s held in the south of Koh Phangan, at the beach called Haad Rin, has gained many fans, but also lots of opponents. Before I went there I encountered split opinions. Some say that it’s nothing special, some think of it as a crazy drunk touristic party, others claim it’s one of their best experiences. I think it all depends on expectations and one’s character. There is no straight answer if the Full Moon Party is worth going or not and it’s best to form your own opinion. However, if you are debating if it’s for you or not, I think this article will help you dissipate doubts. It is a touristy party that has little to do with authentic Thailand If you’re looking for authentic Thai experiences you definitely won’t find them at the Full Moon Party. The event is dedicated to tourists and backpackers and those are the people who will most likely party with you there.

Read More

The post Full Moon Party on Koh Phangan – Is It Really Worth Going? appeared first on I Shoot The World.

Dalat Easy Rider , Vietnam Easy Rider , Nha Trang Easy Rider .

by Nha Trang Easy Rider Tour @ Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour

Welcome to True Friends Easy Rider (Nha Trang Easy Rider)a professional motorcycle company in Vietnam We are a company specializing in providing adventure tours, when you come to Dalat and looking for an adventure motorcycle tour to Nha Trang please contact us, we bring you […]

The post Dalat Easy Rider , Vietnam Easy Rider , Nha Trang Easy Rider . appeared first on Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour.

Kommentar zu Guestbook von tobi y raquel

by tobi y raquel @ Kommentare für Vietnam Smiling Easyrider

We did the three day tour from nha trang to dalat and back to nha trang.on the tour we saw so many things about vietnam we wouldnt have seen without this tour and without duc.he is a super nice and funny guy and knows his country, which he is proud of, so well and will show you amazing things on the way.we had so much fun together and didnt regret we did that three day trip with him.it was a different vietnam then you will see on the normal tourist route.we would definitly recommend going on tour wit duc!only kamm never go!thanks again duc for keep telling us to do the tour with you and show us your country in a really nice way!hope to see you again! tobi and raquel germany

Easy Rider Dalat to Hoi An

by admin @ easy riders – Dalat Canyoning Tours

Price: $70/pax/day Include: – Accommodation on the way – Entrance fees – Guidance – Jeep/Motorbike and Fuel Exclusive: Food & drinks Accommodation: Most of the places…

Easy riders Vietnam: a different way to experience your travels

Easy riders Vietnam: a different way to experience your travels


iconic-life.com

Easy riders are the way to get around in Vietnam. Sit on the back of a motor and enjoy the amazing views. Read here all about my easy riders Vietnam trip.

Easy Rider: Da Lat to Nha Trang | Motorbike tours in Vietnam

Easy Rider: Da Lat to Nha Trang | Motorbike tours in Vietnam


Fabulous travel guide - for girls who love to travel!

Easy rider motorbike tours in Vietnam are a great way to travel. Do this Easy Rider from Da Lat to Nha Trang, or vice versa. Read our review!

Thien Duong Cave

by paddy @ Paddy Tours - Dalat Easy Rider, Dalat Mobike Adventures,HomeStay in Dalat

Thien Duong (Paradise) Cave in the Phong Nha-Ke Bang National Park , a UNESCO-recognised world natural heritage site in the central province of Quang Binh , has become a favourite destination of domestic and foreign tourists.

After visiting the cave, many people recognised its irresistible magic, saying that this is really the most beautiful wonder of the Creator on earth.

Thien Duong was labelled the world’s most beautiful and magnificent cave when it was discovered by scientists from the British Cave Research Association in 2005.

Located in the middle of the Phong Nha-Ke Bang National Park , about 4 km west of the Ho Chi Minh Road , the cave, which is believed to be formed hundreds of millions of years ago, is surrounded by underground streams and rocky mountains.

Thien Duong Cave is 30-100 metres wide, with the widest point measuring 150 metres. With a length of over 36 km, it is considered the longest dry cave in Asia .

After crossing an old forest, visitors see the entrance to the cave shaded by century-old trees and are then dazzled by the mysterious beauty of stalactite pillars, each dozens of metres in diameter, and grandiose rock arches, which are works made by the enchantment and sudden inspiration of the Creator over the past millions of years.

Vo Minh Tuan from Mai Dich, Hanoi , said that despite visiting many landscapes in the country and the world as well, he was still amazed at the magnetic beauty of Thien Duong Cave .

“I am also impressed with the professional and careful way of serving visitors here,” he said, adding that in the coming summer, he will surely take his family to the site.

Andy, a 30-year-old woman from the Netherlands , said she was really contented with the pure and natural beauty of the wonderful cave and also the highly professional services.

Visiting Thien Duong Cave was a great experience, Andy confided, adding that she will share her feelings with friends after returning to the Netherlands.

The Truong Thinh Group, the operator of Thien Duong Cave , the group has invested tens of billions of VND in a tourist project that aims to “draw visitors from all over the world”.

Quang Binh provincial Department of Culture, Sports and Tourism said that since the beginning of this year, Thien Duong Cave has attracted more than 10,000 domestic and international visitors.

Source: Internet

01 Way Scooter rental from Nha Trang to Dalat

by Nha Trang Easy Rider Tour @ Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour

Come to Nha Trang and your next destination is Dalat? And you wonder if there is a better choice than the next bus ride? Yes the answer is yes, we provide one way scooter and motorcyle rental and you can leave the bike in Dalat […]

The post 01 Way Scooter rental from Nha Trang to Dalat appeared first on Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour.

Duc Duc Tomb

by easyrider @ Hue motorbike tour – Hue easy rider

Besides simplicity in architecture, Duc Duc Tomb also has the following characteristics. It is: –         The tomb of an Emperor who reigned for only 3 days before his being dethroned and jailed to death by the Court. –         The nearest tomb to the Hue citadel (8 Duy Tan St.). –         The tomb compound containing two others of Emperor Thanh Thai […]

The post Duc Duc Tomb appeared first on Hue motorbike tour - Hue easy rider.

10 Tipps für einen New York-Besuch mit kleinem Budget

by Patrick @ 101places.de

Ein Text von Tina Kühne New York City zieht jedes Jahr unglaublich viele Touristen an. Allein 2016 waren es 60,5 Millionen – Rekord. Kein Wunder: Die Stadt beherbergt eine Menge berühmter Sehenswürdigkeiten. Sie ist aber auch eine der teuersten Städte der Welt, deshalb müssen Reisende oft tief in die Tasche greifen. Damit dein New York-Besuch trotzdem erschwinglich bleibt, sind hier 10 Tipps, wie du Geld sparen kannst: 1. Sei bei den Reisedaten flexibel Schon beim Hin- und Rückflug kannst du sparen, indem du weniger beliebte Reisetage wählst. In der Mitte der Woche, von Dienstag bis Donnerstag, sind die Preise am niedrigsten. Oft sind die Flüge an solchen Tagen nicht ausgebucht, sodass du mit etwas Glück mehrere freie Plätze nur für dich hast. Besuche New York in der Nebensaison. Viele Airlines bieten dann besonders günstige Flüge an. Auch in den Herbst- und Wintermonaten hat die Stadt viel zu bieten. 2. Nutze die öffentlichen Verkehrsmittel Die gelben Taxis sind aus New Yorks Stadtbild nicht wegzudenken. Doch für jeden Weg ein Taxi zu nehmen, geht ins Geld. Besser fährst du mit U-Bahn und Bus. Dafür brauchst du eine MetroCard, die einen Dollar kostet. Mit der „Pay-Per-Ride-Option“ kannst du die Karte mit so viel Guthaben aufladen, wie du willst. Dann kostet eine Fahrt 2,75 Dollar. Wenn du mindestens 5,50 Dollar auflädst, erhältst du einen 5%-Bonus, sodass du pro Fahrt gerade mal 2,62 Dollar bezahlst. Überlege vorher, wie oft du die U-Bahn oder den Bus nehmen wirst. Ab 13 Fahrten lohnt sich ein 7-Tage-Ticket für 32 Dollar. Damit kannst du eine Woche lang unbegrenzt fahren. Eine Übersicht mit allen Tarifoptionen findest du hier. 3. Halte dich von Touristen-Restaurants fern Gerade in der Nähe des Times Square lauern dutzende Restaurantketten, die mittelmäßige Qualität zu hohen Preisen anbieten. Günstiger isst du abseits der touristischen Hot Spots. Gute Restaurants mit internationaler Küche gibt es zum Beispiel im East Village. Versuch es auch mit den berühmten Food Trucks. Sie sind eine New Yorker Institution und bieten verschiedene Speisen an. Gute Food Trucks erkennst du daran, dass sich dort viele Geschäftsleute ihr Mittagessen holen. 4. Besuche Sehenswürdigkeiten gratis Dass ein Besuch des Times Square und ein Spaziergang über die Brooklyn Bridge nichts kosten, verwundert wohl niemanden. Doch du kannst einige Sehenswürdigkeiten, von denen du es vielleicht nicht erwartest, kostenlos oder für wenig Geld besuchen: Kaum ein Ereignis hat die Stadt so geprägt wie der Terroranschlag vom 11. September 2001. An der Stelle der Twin Towers ist das 9/11 Memorial entstanden, das täglich von 7:30 bis 21 Uhr kostenlos für Besucher geöffnet ist. Das Metropolitan Museum of Art, kurz „Met“, hat keine festen Eintrittspreise. Zwar gibt es einen empfohlenen Normalpreis von 25 Dollar, doch du kannst selbst entscheiden, wie viel du für ein Ticket bezahlst. Zwischen 10:15 Uhr und 16 Uhr bietet das Museum zudem kostenlose einstündige Führungen in verschiedenen Sprachen an. Viele Museen haben an speziellen Tagen kostenfreie oder reduzierte Angebote. Freitags von 16 bis 21 Uhr kannst du zum Beispiel das Museum of Modern Art kostenlos besuchen. Das Guggenheim Museum bietet samstags zwischen 17:45 Uhr und 19:45 Uhr ein Pay What You Wish-Ticket an. Das heißt, auch hier kannst du selbst entscheiden, wie viel du gibst. Eine Liste mit weiteren kostenlosen Museen und speziellen Rabattaktionen findest du hier. 5. Lass dir die Stadt bei einer kostenlosen Tour zeigen Wer sich nicht allein durch den Großstadtdschungel traut, kann New York bei Stadtrundgängen kennenlernen. Der Anbieter Free Tours by Foot veranstaltet täglich eine Reihe von Führungen durch verschiedene Stadtviertel. Die Touren selbst kosten nichts, doch die Guides erwarten von den Teilnehmern am Ende ein Trinkgeld. Über die Höhe kannst du selbst entscheiden – je nachdem, wie gut es dir gefallen hat. Dass Amerika nicht mehr nur das Land von fadem Bier ist, davon kannst du dich bei einer Führung durch die Brooklyn Brewery überzeugen. Die Brauerei in Williamsburg lädt samstags von 13 bis 17 Uhr und sonntags von 13 bis 16 stündlich zu kostenlosen Touren ein. 6. Verbring viel Zeit draußen Anders als viele amerikanische Städte ist New York einfach zu Fuß zu entdecken. Doch bei den vielbefahrenen Straßen und riesigen Wolkenkratzern kann es einem schon mal schwindelig werden. Entspannen kannst du dich am besten in einem Park. Im Moment angesagt ist „The High Line“. Dieser Park in Manhattan ist auf einer alten Eisenbahnstrecke entstanden und befindet sich mehrere Meter über der Erde. Von dort oben kannst du beobachten, wie der Verkehr unter dir vorbeizieht und dich an den ständig wechselnden Kunstinstallationen im Park sattsehen. 7. Komm der Freiheitsstatue ganz nah – kostenlos Als Wahrzeichen von New York steht die Freiheitsstatue bei den meisten Besuchern ganz oben auf dem Wunschzettel. Dorthin kommst du nicht kostenlos – aber fast. Wenn du nicht ins Innere der Freiheitsstatue, sie aber von Nahem betrachten möchtest, nimm die Staten Island Ferry. Die Fähre verbindet Manhattan mit Staten Island und fährt dabei ganz nah an der Statue vorbei. Das Beste: Sie ist kostenlos und ermöglicht spektakuläre Blicke auf die Südspitze Manhattans. 8. Spare beim Kauf von Broadway-Tickets Ein Musical am Broadway sehen – nicht nur für Theaterfans ein Traum. In den TKTS-Filialen bekommst du reduzierte Tickets für Vorstellungen am selben oder nächsten Tag. Es gibt insgesamt vier solcher Filialen. Viele Touristen stellen sich am Times Square an. Doch dort ist die Schlange besonders lang. Wenn du lange Wartezeiten vermeiden möchtest, besuche lieber einen der anderen Standorte. 9. Erlebe ungewöhnliche Ausblicke New Yorks Skyline ist unverwechselbar. Sie von oben zu sehen, ist aber ein teures Erlebnis. Die bekanntesten Aussichtsplattformen auf dem Empire State Building, dem One World Trade Center und dem Rockefeller Center kosten mindestens 34 Dollar. Tolle Aussichten kannst du aber auch ohne viel Geld genießen. Eine 180 Grad-Sicht von Manhattan hast du zum Beispiel von der Westseite Brooklyns aus. Im Brooklyn Bridge Park sind einige der berühmtesten New York-Fotos entstanden. Ein Geheimtipp selbst unter New Yorkern ist die Schwebebahn nach Roosevelt Island. Eine Überfahrt kostet so viel wie ein U-Bahnticket. In der Gondel schwebst du zwischen den Häuserschluchten hindurch – ein einmaliger Ausblick. 10. Werde Teil einer […]

Easy Rider Dalat to Muine

by admin @ Dalat Canyoning Tours

Price: $65/pax/day Include: – Accommodation on the way – Entrance fees – Guidance – Motorbike and Fuel Exclusive: Food & drinks Accommodation: Most of the places

Read More »

Easy Rider Dalat to Mekong Delta

by admin @ Dalat Canyoning Tours

Price: $75/pax/day Include: – Accommodation on the way – Entrance fees – Guidance – Jeep/Motorbike and Fuel Exclusive: Food & drinks Accommodation: Most of the places

Read More »

Easy Rider Tour in Dalat - Your Way To Get to Know Real Vietnam

Easy Rider Tour in Dalat - Your Way To Get to Know Real Vietnam


I Shoot The World

Easy riders are private guides that help you experience the real Vietnam. Go for a countryside tour and learn more about local culture around Da Lat.

Kommentar zu Als Tourist nach Nordkorea reisen: So geht’s von Patrick

by Patrick @ Kommentare für 101places.de

Danke für deinen Beitrag, Bodo!

Off the beaten track Vietnam

by Owee @ owee58.com

It has been some years since I wrote about an off the beaten track Vietnam. When I originally wrote about it, I had already had experience going to places that most foreigners cannot see or travel too, but now…….. I…

The post Off the beaten track Vietnam appeared first on owee58.com.

Nha Trang Easy Rider / Vietnam Easy Rider

by Nha Trang Easy Rider Tour @ Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour

Welcome to the coastal city of  Nha Trang , Nha Trang is well known as one of the most beautiful seaside cities in the world, with many recreational activities, such as scuba diving, mud bathing, fishing etc. With our easy rider tour, we are sure […]

The post Nha Trang Easy Rider / Vietnam Easy Rider appeared first on Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour.

Our Tour With The Easy Riders in Vietnam | Our Dalat Easy Rider Tour

Our Tour With The Easy Riders in Vietnam | Our Dalat Easy Rider Tour


Our Big Fat Travel Adventure

We booked a Dalat countryside tour in Vietnam with the Easy Riders - here's how it went.

Nha Trang motorbike for sales and Swap

by Nha Trang Easy Rider Tour @ Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour

Welcome to True Friends Easy Rider ( Nha Trang Easy Rider ) We are a professional motorcycle company, many visitors come to Vietnam and want to have a different experience in our country, there are so many options, and of course buy a motorcycle or […]

The post Nha Trang motorbike for sales and Swap appeared first on Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour.

Vietnam Motorcycle Tour: Dalat – Central highlands – Hoian: 6D/5N

by Mr Long @ Vietnam Easyriders Motorbike Tours

  *Day 1: Dalat – Lak lake: (170km)Before hitting the roads, we will visit the Crazy House, a pinturesque Hotel‐Museum in Dalat. Then we start our first day driving along the mountain paths, stopping along the way to visit local workshos such as a mushroom farm and a silk factory. The Happy Budha also awaits ...

Easy riders Vietnam Motorbike tours Vietnam

Easy riders Vietnam Motorbike tours Vietnam


GO backpack GO

Do you want to ride a motorbike in Vietnam? Easy riders Vietnam offers many motorbike tours trough Vietnam from one to many days.

Visa on arrival

by Owee @ owee58.com

Visa on arrival is an easy and cost effective way to enter Vietnam. The process is simple and usually clearing customs is quick with little delay. A person also has the option in obtaining a visa from the Vietnam embassy…

The post Visa on arrival appeared first on owee58.com.

Nha Trang motorbike rental

by Nha Trang Easy Rider Tour @ Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour

Come to Vietnam you will be surprised when the streets are flooded with traffic , and especially motorcycles, also if you know how to drive and want to rent a good scooter or motorcycle  to explore the city of Nha Trang, We will bring you […]

The post Nha Trang motorbike rental appeared first on Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour.

Mr. Quan (Peter Tran)

by admin @ Nha Trang Easy Rider

“Had a BLAST” We had been in Vietnam for nearly a month already and were making our way up along the coast primarily by bus we reached Nha Trang and decided on Easy Rider to take us to Hoi An, an excellent choice! Jimmy was so helpful, not a usual route for them and over […]

The post Mr. Quan (Peter Tran) appeared first on Nha Trang Easy Rider.

Tips voor een Easy Rider Tour in Vietnam -

Tips voor een Easy Rider Tour in Vietnam -


Vrouwopreis

Mijn plan in Vietnam was in eerste instantie om de toeristische route te volgen. Ik reisde immers alleen en hoeveel toeristen zullen er in Vietnam nou zijn? Het antwoord is: aardig wat. Meer dan genoeg om mijn mening bij te … Continued

Hue Riders

Hue Riders


Hue Riders

Hue Rider offers once in a lifetime experiences to get off the tourist path and see the real Vietnam.

Charities in Vietnam

by Owee @ owee58.com

Over the past years I have at times been asked how a person can help Charities in Vietnam. I am aware of many orphanages and have limited experience with Charities such as World Vision, Doctors without Borders, East meets West,…

The post Charities in Vietnam appeared first on owee58.com.

Binh Chau Hot Springs Resort & Spa

by Tom@VietnamCoracle @ Vietnam Coracle

Just a couple hours' drive from Saigon, Binh Chau Hot Springs Resort & Spa has improved it's facilities and aesthetics in recent years: it's now a lush, relaxing and satisfying retreat from the city.... Continue reading

Vietnam Motorcycle Tour: Full day tour from Hoi An to Hue

by admin @ Vietnam Easyriders Motorbike Tours

Hoi An to Hue one day trip is the best way to see the Hai Van (Cloudy) pass and landscapes on the road by motorbikes. – Driving along My Khe beach in Danang from Hoi An. We then starting driving up to Hai Van pass to see enjoy My Khe beach, Danang city and landscape ...

Hon Chen temple

by easyrider @ Hue motorbike tour – Hue easy rider

Nine kilometers from the Hue Citadel by road toward the source of the Perfume River, Hon Chen temple – Temple of the Jade Cup has long been dedicated to the Goddess Po Nagar of Champa, and later to the Goddess Thien Y A Na of Vietnam. Date of construction of the temple was before the year 1555. […]

The post Hon Chen temple appeared first on Hue motorbike tour - Hue easy rider.

Saigon to Hanoi by Motorbike: 5 Suggested Routes

Saigon to Hanoi by Motorbike: 5 Suggested Routes


Vietnam Coracle

Thinking about riding the length of Vietnam by motorbike? Here are 5 great routes between Saigon and Hanoi, each one specifically designed to suit the needs of different travellers, based on scenery and time frame among other things.... Continue reading →

Easy riders | About Da Lat and around

Easy riders | About Da Lat and around


Rough Guides

Those travelling through central Vietnam will surely, at some stage, hear references to the famed Easy Riders. Though the term is now used to describe pretty...

I Visited 30 Hotels in Quito and these are the Best

by Hayley Griffiths @ A Life of More

During my time working for a tailormade South America tour operator, I visited Quito in Ecuador, en route to the Galapagos. Whilst there it was my job to tour all of the hotels we sold to ensure they were properly represented in our brochure and marketing materials. This means I saw a LOT of hotels. In fact I saw around ...

Read More

The post I Visited 30 Hotels in Quito and these are the Best appeared first on A Life of More.

Banh Mi Hoi An – the best burger in the world

by easyrider @ Hue motorbike tour – Hue easy rider

Hoi An ancient town, the most highlighted destination in Vietnam, is always a desired place to any tourist in the world. Beside architecture, Hoi An street food is also an outstanding feature of Hoi An ancient town. Among hundred delicacies of Hoi An cuisine, Banh Mi Hoi An is one of the most significant ones. […]

The post Banh Mi Hoi An – the best burger in the world appeared first on Hue motorbike tour - Hue easy rider.

Mr. Dinh (Pop)

by admin @ Nha Trang Easy Rider

NHA TRANG – HOI AN (6 DAYS / 5 NIGHTS)”  Dear Easy Riders and our guide Pop After arriving in Nha Trang we were still hesitant to borrow a bike and take a private tour or arrange a trip through the Easy Rider Travel. The use of your services under the leadership of Pop was […]

The post Mr. Dinh (Pop) appeared first on Nha Trang Easy Rider.

Honda PCX 150cc – Free hotel delivery

by Nha Trang Easy Rider Tour @ Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour

Brand new full automatic bike from Honda with a big seat which is will make you feel comfy and reliable Around city and beyond Price : 13.50$ = 300 000 vnd : Including : helmet , travel tip , city map , Gas not including

The post Honda PCX 150cc – Free hotel delivery appeared first on Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour.

Kommentar zu Guestbook von Julia & Mark

by Julia & Mark @ Kommentare für Vietnam Smiling Easyrider

We met Duc in Nha Trang and talked with him about going on a one day tour to Da Lat. However he convinced us to go on a four day tour to see much more. So we agreed and started our tour in Nha Trang and returned to Nha Trang 4 days later. On our tour we saw so many intersting places and met so many friendly people. We had the chance to see coffee, cacao, curry and rubber tree plantations. Additionally we visited different businesses like a brick stone, a silk, a cashewnut, and a noodle factory. The most amazing part was the roads Duc chose. We enjoyed so fantastic views. The rainforest and the waterfalls were so awesome. Duc is the best guide you can imagine. He is always happy, funny and of course charming and handsome :) Thank you so much for the great tour Duc! I promise the tour is same same but different! Go for it and book Duc! Keep smiling and LANGSAM, LANGSAM! Best wishes, Julia & Mark

Liberty Central Hotel, Nha Trang

by Tom@VietnamCoracle @ Vietnam Coracle

Liberty Central Nha Trang is a contemporary, stylish, high-rise hotel just a block from the beach. Featuring elegant, minimalist decor, extraordinary sea views, rooftop bar & its own section of beach, Liberty Central is a solid place to stay in Nha Trang.... Continue reading

Easy Riders Vietnam: From Dalat to Mui Ne

Easy Riders Vietnam: From Dalat to Mui Ne


Ashley Abroad

When a Dutch stranger asks you if you'd like to drive across Vietnam on a motorcycle with him, what is the correct answer? Well for me, it was yes, see you tomorrow at nine a.m. Our Easy Riders tour of Vietnam began in the lovely, mountain-nestled city of Dalat. Our Vietnamese guides and drivers were …

Top 5 motorcycle adventures in Southeast Asia

by vnrider @ VIETNAMRIDER® – VietNam Motorcycle Tour – VietNam Road Trips – viet nam motorbike tours – saigon easy riders – mekong delta homestay – saigon motorbike tours

Top 5 motorcycle adventures in Southeast Asia There are so many ways to appreciate the beauty of Southeast Asia. First timers often opt a cultural visit to outstanding attractions, sandy beaches or vibrant cities, motorcycle trip offers you a better face-to-face experience. These top 5 adventures […]

Easy Rider Dalat to Hoi An

by admin @ Dalat Canyoning Tours

Price: $70/pax/day Include: – Accommodation on the way – Entrance fees – Guidance – Jeep/Motorbike and Fuel Exclusive: Food & drinks Accommodation: Most of the places

Read More »

EASY RIDERS VIETNAM | Explore Vietnam by Motorbike

EASY RIDERS VIETNAM | Explore Vietnam by Motorbike


SALT IN OUR HAIR - Travel Blog

Easy Riders Vietnam will take you to your next destination within Vietnam. Explore the country on the back of a motorbike.

Easy Rider Dalat to Hue

by admin @ Dalat Canyoning Tours

We design this tour: easy rider Dalat to Hue with more days, you will see the most beautiful sceneries of Highlands, explore the various customs,

Read More »

Kommentar zu Guestbook von Mitch

by Mitch @ Kommentare für Vietnam Smiling Easyrider

Went on the 3 day tour with duc to dalat it was amazing I had the best time it was the highlight of my vietnam holiday as you get to see the real vietnam meet really amazing locals and see how they work and live off the land. We ate some really great and different foods. The views were spectacular even breathtaking I definatly recommend this tour if your thinking about it and have your doubts just go for it duc is the man he's funny witty and most of all safe on the road. Cheers mate!!!

Von: Christian Neuner

by Christian Neuner @ Kommentare zu: Easy Riding in Vietnam

Hallo Patrick, vielen Dank für deine Seite und dein Buch "No Worries"! Ich habe beides ausgiebig studiert und einen wunderbaren Monat in Thailand und Vietnam verbracht. Besonders die Easy-Rider Tour mit Dung war der Hammer! Er kann sich auch noch gut an dich erinnern ;) Nur als kleines Update: Seine Seite und seine TripAdvisor Seite wurden angegriffen, weswegen er eine neue Seite bei TripAdvisor eröffnet hat und den Kontakt mittlerweile zu 90% über Facebook laufen lässt. (https://www.facebook.com/dungridervn) Vielleicht magst du den Link updaten. ;) Auf jeden Fall nochmal vielen Dank für die Arbeit, die du hier reingesteckt hast.

50 Faces of Thailand – The Land of Smiles

by Natalia @ I Shoot The World

There is a reason why people call Thailand “the Land of Smiles”. Thais always keep their positive attitude towards life. They smile and laugh a lot, passing their enthusiasm on visitors. That’s why I love taking portraits of Thai people as they always look good on pics. Here is a compilation of 50 portraits I took in Thailand during my 3-month trip.

The post 50 Faces of Thailand – The Land of Smiles appeared first on I Shoot The World.

✨✨Street Food Walking/ Motobike Tour

by admin @ Nha Trang Easy Rider

In Nha Trang, food is plentiful, everywhere you look and is an integral part of the lives of many locals. Not often, the street is a stage where many of the food is related in Nha Trang. Highlights: Enjoy delicious Vietnamese food like local people – on the street Take a stroll through the bustling […]

The post ✨✨Street Food Walking/ Motobike Tour appeared first on Nha Trang Easy Rider.

Vietnam Motorcycle Tour: SAIGON – HANOI LOOP

by admin @ Vietnam Easyriders Motorbike Tours

Duration: 15 DAYS – 24 DAYS Accommodation : 1 – 2* HOTELS OR HOMESTAY Area: ALL VIETNAM Km: 2.000km – 3.400km Type: Self – Riding SAIGON – DALAT – MUI NE – NHA TRANG – CENTRAL HIGHLANDS – HOI AN – HUE – DMZ – PHONG NHA CAVE – QUANG BINH – VINH – THANH ...

Ha Bao Thinh (Jimmy) Founder/Director of Easy Rider Travel Co.,LTD.

by admin @ Nha Trang Easy Rider

Amazing tour guide – †Jimmy‡ What can I say except that Jimmy was an amazing tour guide! Beyond amazing! Doing the Motorbike trip from Nha Trang to Ho Chi Minh with him was one of the best decisions I made in my two month trip in South East Asia. I feel like we got the truest most […]

The post Ha Bao Thinh (Jimmy) Founder/Director of Easy Rider Travel Co.,LTD. appeared first on Nha Trang Easy Rider.

Easy Rider Dalat to Saigon

by admin @ Dalat Canyoning Tours

Price: $70/pax/day. Include: Exclusive: Food & drinks Accommodation: Most of the places we are planning for the tour are in countryside therefore hotels and guesthouse are

Read More »

Taste Hoi An Chicken rice

by easyrider @ Hue motorbike tour – Hue easy rider

Hoi An Chicken Rice is one of the most foods in Vietnam. Other places in Vietnam also has chicken rice, but their process and flavor are different. Nowadays Chicken Rice is still a favourite daily eat in China, Thailand, Hong Kong and Singapore. In the early 17th century, Hoi An was one of important flourish […]

The post Taste Hoi An Chicken rice appeared first on Hue motorbike tour - Hue easy rider.

Grand North 17 days Vietnam Motorbike Tour

by admin @ Vietnam Easyriders Motorbike Tours

Duration: 17 days Accommodation : HOMESTAYS, 3*HOTELS Area: NORTH Km: 3.000km Type: Self – Riding ITINERARY (17 days/16 nights) Day 1: Hanoi – Mai Chau, 145 km ~ 5h Heading out of Hanoi on road number 6 to Mai Chau, and idyllic valley populated by mainly White Thai ethnic people. Visiting Mai Chau, you have ...

Kommentar zu Guestbook von corinne

by corinne @ Kommentare für Vietnam Smiling Easyrider

Hi Mr Duc! I did a tour with you in April 2011. We went from NhaTrang to Hoi An. To this day this is one of the most amazing things I have done, I hope I get to come back some day. I wish you a lot of success and all the best for your future. Greetings from Switzerland/Australia Corinne

Mr. Tuan (Chunky Monkey)

by admin @ Nha Trang Easy Rider

“Best thing to do in Vietnam” My girlfriend and I did a 2 night 3day tour from Nha Trang to De lat and back again recently and I can safely say it was the best tour we did in Vietnam! Our tour guide Tuan (chunky monkey) was excellent and made every effort to show us […]

The post Mr. Tuan (Chunky Monkey) appeared first on Nha Trang Easy Rider.

Nordvietnam: Allein im Paradies

by Patrick @ 101places.de

Dies ist ein Gastartikel von Katharina Merz, die zurzeit im vietnamesischen Dorf Na Rang als Volunteer arbeitet. Es ist 6 Uhr morgens. Ich wache auf von Hühnergegacker und einer Melodie, gespielt auf einer Bambusflöte. Es dauert kurz, bis ich mich wieder erinnere, wo ich bin. Nach drei Wochen Backpacking durch Vietnam, von Saigon über Hoi An bis nach Phong Nha, erlebe ich gerade ein ziemliches Kontrastprogramm zum bisherigen Reisetrubel und Sturm von Eindrücken. Für zwei Wochen arbeite ich als Freiwillige in Tho’s Homestay mitten im nördlichen Bergland. Der Homestay wurde Anfang des Jahres vom 21-jährigen Trung aufgebaut, der hier seit seiner Geburt mit seinen Großeltern Cong und Tho lebt. Ich helfe Trung während meiner Zeit hier beim Online-Marketing, um den Homestay einem breiteren Publikum bekannt zu machen. Tho’s Homestay liegt in Na Rang, einem kleinen Dorf im Xin Man District zwischen Sapa und Ha Giang. Während diese beiden Orte oft zum Programm von Vietnamreisenden gehören, sind Touristen in Na Rang bisher noch ein seltener Anblick. Na Rang ist ein Dorf der Tay, eine ethnische Minderheit, zu der knapp zwei Prozent der vietnamesischen Bevölkerung gehören. Die Mehrheit der Tay lebt vom Reisanbau und der Fisch- und Viehzucht, so auch hier im Dorf. Auch zu Tho’s Homestay gehört Landwirtschaft, Reis, Grüntee und Gemüse wird angebaut. Rund um das traditionelle Holzhaus auf Stelzen, in dem die Gäste schlafen, leben außerdem Fische, Wasserbüffel, Schweine und Hühner. Bei meiner Reiseplanung habe ich über die Volunteering-Seite „Workaway“ mit Absicht nach einem Ort abseits vom Massentourismus gesucht. Wie ruhig und abgelegen es hier tatsächlich ist, hat mich bei meiner Ankunft dann aber doch überrascht. Das verrückte Hupkonzert Saigons noch im Ohr, genieße ich es, hier nur ab und zu ein Motorrad zu hören und ansonsten hauptsächlich dem Zirpen unzähliger Grillen und dem Rauschen von irgendwelchen Bächen und Flüssen zu lauschen. Die Schönheit der Landschaft rund um Na Rang steht der bei Sapa in nichts nach. Bei meinen nachmittäglichen Spaziergängen kommt es mir oft so vor, als würde ich durch ein Gemälde wandern, so unwirklich und märchenhaft sieht alles aus. Ich kann mich nicht sattsehen an den grünleuchtenden Reisterrassen, den verschlungenen Tälern und den kristallklaren Flüssen zwischen den malerischen Bergketten. Verstreut an den Hängen entlang der Wege liegen vereinzelte Häuser. Da ich weit und breit die einzige Touristin bin, ziehe ich viele neugierige Blicke der Einheimischen auf mich. Die Menschen hier begegnen mir sehr offen und freundlich, Kinder rufen mir strahlend „Hello“ zu, überholende Motorradfahrer grüßen lächelnd, entgegenkommende Bäuerinnen mit ihren Wasserbüffeln sprechen mich an. Leider sind die Gespräche sehr schnell beendet, denn mit Englisch kommt man hier nicht weit und meine Vietnamesischkenntnisse beschränken sich auf wenige Wörter, die ich meistens nicht korrekt ausspreche. Auch wenn ich allein über die Dorfhauptstraße gehe, stoße ich auf viel Interesse. Ich habe schon mit einer Tofuverkäuferin Tee getrunken, mit ein paar Jungs Volleyball gespielt und den Reiswein eines Ladenbesitzers probiert. Wenn mir die Sprachbarriere und die Idylle zu viel werden, gibt es zum Glück alle paar Tage Übernachtungsgäste, die im Homestay vorbeikommen. Meistens sind es Individualreisende mit eigenem Motorrad, man kann jedoch auch aus Hanoi, Sapa oder Ha Giang mit dem Bus anreisen. Wer nicht nur auf der Durchreise ist, kann mit Großvater Tho geführte Touren zu Wasserfällen und Dörfern der Umgebung unternehmen. Mein Lieblingswasserfall heißt Thac Chan und ist mit einer kleinen Wanderung zu erreichen. Tho kennt einen durch kurzes Klettern zu erreichenden versteckten Platz etwas weiter oben am Wasserfall, wo man wunderbar schwimmen kann. Von Großmutter Cong kann man bei Interesse viel über das Arbeiten auf der Farm und das Kochen der traditionellen Rezepte erfahren. Das Essen hier zählt zum besten, das ich in Vietnam gegessen habe, die Zutaten in Bioqualität sind alle frisch aus dem eigenen Garten oder von Leuten aus dem Dorf. Ich freue mich über jeden Gast, der den Weg hierher findet und das nicht, weil ich jetzt zeitweise mitverantwortlich bin, sondern vor allem, weil ich Trung für seine Vision hinter dem Homestay bewundere. Viele der jungen Tay aus dem Dorf verlassen die Region, um in den Städten bessere Perspektiven zu finden. Dadurch verschwindet jedoch nach und nach die eigene Sprache und Kultur der Tay, viele Traditionen geraten bereits jetzt in Vergessenheit. Trung hat vor zwei Jahren zum ersten Mal sein Dorf verlassen, um in Ha Giang englisch zu lernen. Er hätte dort anschließend einen Job haben können, entschied sich aber, nach Na Rang zurückzukehren und dem Wandel etwas entgegenzusetzen. Er hofft, mit dem Homestay etwas zum Erhalt der Kultur seiner Minderheit beitragen zu können, ohne diese jedoch durch den Tourismus zu sehr zu beeinflussen. Es geht ihm um einen beidseitigen Austausch, Teilhaben und Horizonterweiterung. Für mich ist es sehr beeindruckend, einen so unverfälschten Einblick in das Leben hier zu bekommen. In den vergangenen Tagen wurde ein großes Fest zu Ehren der Ahnen gefeiert, ich konnte traditionellen Gesang hören, die traditionelle Tay-Kleidung sehen und viele leckere Festtagsgerichte probieren. Natürlich ist nicht alles positiv, zu meiner Zeit hier gehören auch Momente der Einsamkeit, kritisches Nachdenken über Globalisierung und unzählige Krabbeltiere. Trotzdem sind die zwei Wochen hier in meinem persönlichen Paradies schon jetzt wertvolle Erinnerungen und ich hoffe, dass noch einige Reisende nach mir diese Erfahrung machen können. Hier liegt das Dorf Na Rang: Tho’s Homestay erreichst du am besten über die offizielle Facebook-Seite.

Vietnam Easyrider Tour (Motorcycle or Car)

Vietnam Easyrider Tour (Motorcycle or Car)


owee58.com

Vietnam Easyrider Tour ( Motorcycle or Car)   A Vietnam Easyrider Tour (motorcycle or car) is one of the best ways to see the country and understand the local people. Many …

Lifan Storm 150cc – Free hotel delivery

by Nha Trang Easy Rider Tour @ Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour

An real motorcycle with clutch , We used to called this boy is ” Vietnam harley Davidson ” Price : 20$ = 450 000 vnd : Including : Helmet , Travel tip , Body protection gear ( Gas not including ) 01 way rental from […]

The post Lifan Storm 150cc – Free hotel delivery appeared first on Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour.

Saigon to Hanoi: A Food Diary

by Tom@VietnamCoracle @ Vietnam Coracle

On a recent road trip between Saigon & Hanoi I made a record of some of the meals I ate along the way, to try and illustrate the variety of food available, and what a delight it is to eat your way from one end of the country to the other... Continue reading

Tibet tour: travel back in time to the roof of the world

by Loes de Vreugd @ iconic-life.com

Tibet is an incredible country to visit! If your looking for something unique? Look no further! The ancient Buddhist traditions, temples, Mount Everest Base Camp and the palace of the Dalai Lama will blow you away during a Tibet tour.

The post Tibet tour: travel back in time to the roof of the world appeared first on iconic-life.com.

Op fietstour door Nederland met de OV-fiets

by Kim @ Vrouwopreis

Herken je ze al? Die knalgele met blauw gestreepte OV-fietsen die tegenwoordig overal door Nederland te vinden zijn? Van de trein naar huis, of even op bezoek bij een vriendin. Naar je oma en weer terug, of gewoon lekker even door … Continued

Het bericht Op fietstour door Nederland met de OV-fiets verscheen eerst op Vrouwopreis.

Easy Riding in Vietnam with Uncle Nine

Easy Riding in Vietnam with Uncle Nine


easyrider-danang Uncle Nine's Website

Uncle Nine is the best Easy Rider you can find in all Vietnam. He will show you the real Vietnam from the comfortable seat on his Motorbike while driving through VN

Con Dao Island and Con Son Town

by Owee @ owee58.com

Con Dao Island I finally had the opportunity to visit Con Dao Island. It is one of the few places in Vietnam that I have not yet explored and was happy for the opportunity. Every Year the owner of V’Explore…

The post Con Dao Island and Con Son Town appeared first on owee58.com.

Kommentar zu Guestbook von Hanne theys

by Hanne theys @ Kommentare für Vietnam Smiling Easyrider

We travelled 5 days with mister Duc, from Ninh Binh to Hoi An. Duc came all the way from Nha Trang to the north of Vietnam, just to pick us up! He really is a smiling easyrider, and makes constantly jokes! Never a minute of silence with funny mister Duc. The other 2 easyriders were really friendly and funny as well, so we couldn't hope for better! Duc showed us the most beautiful hidden places, places were white people are Some sort of alien that they only see on tv, incredible how something like that is still possible in our modern times.... Duc always takes time to stop frequently, so you can take photos, and when it's too hot, mister T will bring you refreshments! If you really want an amazing experience, and see Vietnam like you have never seen it before, we recommend mister Duc and his smiling easyriders! Inès, Hanne and Lotte Belgium

Kaila Novy

by admin @ Nha Trang Easy Rider

I really hope this review has enough room for all the things I need to say about this trip. First of all, we arrived at Easy Rider Travel after being tipped off by a waitress to head down there to rent a motorbike so we could explore more of Vietnam ourselves. When we got to […]

The post Kaila Novy appeared first on Nha Trang Easy Rider.

3 Magical Dresses for Curvy Girls

by Hayley Griffiths @ A Life of More

I got trolled by a lady with tourettes this week. It was late, I’d just finished work and was walking through the tube station alone, when I heard a lady behind me singing. It was obvious she had tourettes by the way she was trying to stop herself whistling and singing “my old man’s a dustman”, and I kind of ...

Read More

The post 3 Magical Dresses for Curvy Girls appeared first on A Life of More.

De boottocht van Lombok naar Flores

by BackpackenInAzie.nl @ Backpacken in Azie

Heb je een reis naar Indonesië in gedachte? Dan mag de boottrip naar Komodo National Park, ook wel Jurassic Park of Indonesia genoemd, niet aan je schema ontbreken! Op Komodo Island en Rinca Island leven de grootste hagedissen ter wereld, namelijk de Komodovaraan. Deze levensgevaarlijke draken kunnen tot wel 3 meter lang worden en leven...

The post De boottocht van Lombok naar Flores appeared first on Backpacken in Azie.

Khai Dinh tomb

by easyrider @ Hue motorbike tour – Hue easy rider

Emperor Khai Dinh (1885 – 1925) ruled the country for 9 years from 1916 to 1925. His tomb, however, was built within 11 years, from 1920 to 1931, much longer than his reign. Under Khai Dinh, Western culture vigorously infiltrated into Vietnam. Khai Dinh himself made a tour to France in 1922. As a result, in […]

The post Khai Dinh tomb appeared first on Hue motorbike tour - Hue easy rider.

Kommentar zu Guestbook von Justin Lund

by Justin Lund @ Kommentare für Vietnam Smiling Easyrider

I was living and backpacking in South East Asia for a year in 2012/13. I did a lot of interesting stuff over there, but the three day tour I did with Duc was certainly one of the best things I did on the trip. Duc took me off the beaten track and up into the mountains where I really got to see a different side of Vietnam. The country side is beautiful and is not touristy at all. Duc had a good sense of humour, spoke good english and had a lot of interesting history and knowledge to share along the way. By the end of the trip I saw Duc as a friend more than a tour guide. I highly recommend an easy rider trip with Duc. Justin Lund Australia

Capital Punishment in Vietnam

by Owee @ owee58.com

Capital punishment is a very controversial subject depending where you are in the word. In most western cultures, capital punishment has been deemed non humane and life imprisonment with chance of rehabilitation the preference. I always had my doubts about…

The post Capital Punishment in Vietnam appeared first on owee58.com.

Bãi Rạng Beach, Quy Nhon

by Tom@VietnamCoracle @ Vietnam Coracle

A small crescent of toast-gold sand lined with coconut palms & casuarina trees, Bãi Rạng Beach is squeezed between two rocky bluffs, 15km south of Quy Nhon. It's still a local, working beach & remains undeveloped.... Continue reading

Contact Us

by paddy @ Paddy Tours - Dalat Easy Rider, Dalat Mobike Adventures,HomeStay in Dalat

You have a specific question? The desire to travel to share? Or just a comment to make?
You can email us directly at: do_thao_guide@hotmail.com
Or use the following form to contact us.

do_thao_guide@hotmail.com - paddytours@gmail.com

224/25 Phan Dinh Phung St, Dalat, Vietnam

(+84)(0)919 179 21 (Hotline)

www.paddytours.com

Fanpage: https://www.facebook.com/paddytours

Tripadvisor: https://www.tripadvisor.com/Attraction_Review-g293922-d7004482-Reviews-P...

 

Hải Đăng Vegetarian Restaurant, Saigon

by Tom@VietnamCoracle @ Vietnam Coracle

Hải Đăng is a simple, local, informal vegetarian restaurant in Saigon's Binh Thanh District. The sheer variety and freshness of vegetable dishes on offer (not just tofu and 'fake meat') sets it apart from other Vietnamese vegetarian eateries in the city.... Continue reading

VIDEO: Korea’s DMZ: the world’s most dangerous border

by Alison Adey @ Fabulous travel guide – for girls who love to travel!

Abbey Rae Wilson ventures to the Joint Security Area (JSA), the only portion of the Korean Demilitarized Zone (DMZ) where North and South Korean forces stand face-to-face. Before being allowed to enter the DMZ, if visiting from the South, tourists are given a briefing during which they must sign a document which states, in part, “The visit […]

The post VIDEO: Korea’s DMZ: the world’s most dangerous border appeared first on Fabulous travel guide - for girls who love to travel!.

Easy Rider Tour in Dalat – Your Way To Get to Know Real Vietnam

Easy Rider Tour in Dalat – Your Way To Get to Know Real Vietnam

by Natalia @ I Shoot The World

Easy riders are your private guides that will help you get to know the real Vietnam. Go for a countryside tour with them and learn more about local people, their culture, traditions and industry. Great wait to spend a day in Dalat.

The post Easy Rider Tour in Dalat – Your Way To Get to Know Real Vietnam appeared first on I Shoot The World.

Sehenswertes in Lissabon: Was du in 4 Tagen machen kannst

by Patrick @ 101places.de

Im Januar besuchte ich Lissabon und versprach anschließend, eine fünfteilige Reihe über diese Reise zu schreiben. Den fünften Teil war ich bisher schuldig geblieben, hole ihn nun aber nach. In diesem Text widme ich mich den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Was man in Lissabon gesehen haben muss, darüber lässt sich streiten. Es gibt ein paar klassische Sehenswürdigkeiten, die bei den meisten Touristen auf dem Plan stehen. Diese werde ich hier nicht verschweigen, erwähne sie allerdings nur kurz, da ich manche von ihnen nur von Weitem gesehen habe. Das liegt daran, dass sie mich nicht sonderlich interessierten. Den Reiz Lissabons machen für mich andere Dinge aus, wie die schicken Stadtteile, schöne Aussichtspunkte, gemütliche Cafés, Food-Märkte oder die hippe LX Factory. Egal, ob man nun Sightseeing machen möchte oder nicht, bei dieser Vielfalt ist in Lissabon für jeden etwas dabei. Die Bezirke in Lissabons Innenstadt Lissabon ist in viele kleine Bezirke aufgeteilt, was zunächst verwirrend wirkt, wenn man sich an ihnen orientiert. Doch letztendlich sind für Touristen nur wenige Stadtteile relevant. Manche von ihnen sind für sich genommen schon eine Sehenswürdigkeit. Ich verbrachte die meiste Zeit in den folgenden vier Bezirken: Bairro Alto: Im Ausgehviertel Lissabons muss man gut zu Fuß sein, denn hier geht es ständig bergauf und bergab. Belohnt wird man dafür mit hübschen Boutique-Hotels, guten Restaurants, gemütlichen Cafés und vielen Einkaufsmöglichkeiten. Ich fand diesen Teil der Stadt am schönsten, allerdings sollte man sich darauf einstellen, dass es in der wärmeren Jahreszeit abends laut und lebendig wird. Zwei meiner Unterkünfte befanden sich in Bairro Alto – eine liegt direkt auf einer Restaurantmeile, die andere in einer ruhigen Seitengasse. Cais do Sodré: Im früheren Rotlichtviertel verbrachte ich zwei weitere Nächte. Die Gegend hat sich zu einem angenehmen Bezirk entwickelt, indem es viele Bars und Restaurants gibt. Auch der bekannte Food-Markt Mercado da Ribeira liegt in Cais do Sodré. Vom gleichnamigen Bahnhof aus kommt man gut nach Cascais und Sintra. Die Straßenbahn fährt bis nach Belém durch. Für Ausflüge ist der Stadtteil folglich ein guter Ausgangspunkt. Alfama: Das historische Stadtzentrum besticht durch alte Häuser, enge Gassen, Graffiti an manchen Wänden, dem Castelo de São Jorge sowie einem Aussichtspunkt, von dem aus man den Sonnenaufgang beobachten kann. Da ich auf der anderen Seite der Innenstadt wohnte, besuchte ich Alfama nur einmal. Wer hier übernachtet, hält es aber auch gut länger aus (die Auswahl an Unterkünften ist jedoch begrenzt). Baixa/Chiado: Diese beiden Bezirke gehen per Fahrstuhl ineinander über. Ich würde sie als das touristische Zentrum im Zentrum bezeichnen. Hier befinden sich die großen Plätze, eine Einkaufsmeile, große Cafés und Restaurants. Deswegen verbrachte ich dort am wenigsten Zeit, lief aber mehrmals durch, wenn ich die Innenstadt durchquerte. Hier gibt es das volle Touristenprogramm – das macht es aus meiner Sicht langweiliger als den Rest der Stadt. Mehr über die Bezirke und wo du gut übernachten kannst, liest du in dem Text mit meinen Hoteltipps für Lissabon. Die besten Aussichtspunkte Lissabons Lissabon liegt am Rio Tejo, der vor den Toren der Stadt in den Atlantischen Ozean mündet. Außerdem erstreckt sich Lissabon über sieben Hügel. Diese interessante Kombination aus Wasser und Höhe verspricht schöne Aussichtspunkte. Davon gibt es eine ganze Menge. Je besser der Blick, desto überlaufener sind diese sogenannten Miradouros. Das gehört leider dazu. Durch den besonderen Küstenverlauf kann man von manchen Spots den Sonnenuntergang sehen und von anderen den Sonnenaufgang. Am ersten Abend besuchte ich den Miradouro São Pedro de Alcântara, da dieser in der Nähe meiner Unterkunft liegt. Allerdings fand ich ihn nicht so spektakulär, deshalb empfehle ich lieber drei andere: Miradouro da Nossa Senhora do Monte: Vom Zentrum aus ist es ein 15-minütiger Aufstieg bis zu diesem Aussichtspunkt. Schon auf dem Weg gibt es schöne Perspektiven, sodass es sich doppelt lohnt, kurz innezuhalten. Doch den besten Blick hat man von oben. Man sieht sowohl das Castelo, als auch die Christus-Statue in Almada und die Ponte de 25 Abril über dem Rio Tejo. Hinter der Brücke geht die Sonne unter. Dieser Miradouro dürfte allerdings einer der am stärksten überlaufenen Sunset-Spots in Lissabon sein. Man muss sich diesen Ausblick mit unzähligen Menschen teilen. Miradouro de Santa Catarina: Eine Alternative, wenn auch weniger spektakulär, ist dieser Aussichtspunkt in Bairro Alto. Er ist leichter zu erreichen, da nicht so hoch gelegen, dafür ist der Ausblick nicht ganz so schön. Direkt vor der Nase hat man den Industriehafen, doch dahinter liegt abermals die große Brücke über dem Rio Rejo und auch die Christus-Statue sieht man von hier gut. Miradouro das Portas do Sol: Im Stadtteil Alfama liegt einer der besten Spots für den Sonnenaufgang. Da man zeitig aus den Federn muss, darf man an diesem Miradouro mit weniger Touristen rechnen. Im Januar ging die Sonne um 07:49 Uhr auf. Ich war dort – und mit mir nur zwei andere Schaulustige. Allerdings hatten wir Pech. Während die Sonne noch schien, als ich das Haus verließ, lag bei meiner Ankunft über der Küste ein dichter Nebel. So dicht, dass ich nicht einmal den Fluss sehen konnte, der nur ein paar Hundert Meter vor mir lag. Auch manche Sehenswürdigkeit bietet einen guten Blick über Lissabon. Den besten 360-Grad-Blick hat man vom Elevador de Santa Justa. Im Café de Garagem kann man die Aussicht hinter einer großen Fensterfront genießen und vom Cemitério dos Prazeres (einem Friedhof) sollte man auch den Sonnenuntergang über der Ponte de 25 Abril sehen können. Mehr über diese drei Spots erfährst du weiter unten. Die klassischen Sehenswürdigkeiten Ich hatte sie schon angekündigt: die klassischen Sehenswürdigkeiten Lissabons. Einige davon habe ich mir aus der Nähe angesehen, andere nur von Weitem, da mir das Interesse fehlte. Der Vollständigkeit halber möchte ich die wichtigsten Attraktionen hier dennoch kurz vorstellen: Torre de Belém: Der Turm von Belém ist ein Wahrzeichen Lissabons, wahrscheinlich das bekannteste. Er diente einst als Wehrturm und als Leuchtturm gleichermaßen. Heute befindet sich innen ein Museum (Eintritt: 6 Euro), das Dach dient als Aussichtsplattform. Mangels Interesse blieb ich zwar draußen, doch ich fand den Turm wirklich schön anzusehen. Dabei half das Wetter, denn der Torre de Belém lag im Halbnebel […]

Annecy: A French Fairytale Town (Turned Soggy)

by Lindsay @ Frugal Frolicker

Well my friends, I’m afraid this is a tale of travel dreams being tarnished by craptastic weather.

You can plan the bejesus out of a trip, go well out of your way to reach a destination, and even allot extra days to thoroughly enjoy it – but you can’t do a damned thing about the weather other than try to make the most of it.

Frugal Frolicker specializes in outdoor travel adventures. The post Annecy: A French Fairytale Town (Turned Soggy) appeared first on Frugal Frolicker.

Visiting Alhambra of Granada – the Pearl of Moorish Culture

by Natalia @ I Shoot The World

The Alhambra is an essential pilgrimage of tourists visiting Andalucia and the World Heritage site that locals can be proud of. Built on the top of the hill, overviewing the city of Granada, the fortress consists of numerous palaces, gardens and maze of alleys. If you’re nearby, the Alhambra is a must-visit, not only for the art or history enthusiasts. The entrance to the whole compound costs around €15 and it’s worth every cent. Book in advance though. The Nasrid Palace, the most splendid one, has a limited number of daily visitors.

The post Visiting Alhambra of Granada – the Pearl of Moorish Culture appeared first on I Shoot The World.

Hoi An beaches

by easyrider @ Hue motorbike tour – Hue easy rider

Even though Hoi An is not really famous for the beach, the Hoi An beach is still a cool place to relax and enjoy yourself. If you have stayed in Hoi An Ancient Town for too long, Hoi An beach is a great place to change the atmosphere. By coming to the beach, you can […]

The post Hoi An beaches appeared first on Hue motorbike tour - Hue easy rider.

A Mekong Homestay in a Khmer region of the Mekong Delta

by Owee @ owee58.com

A New Mekong Homestay The Mekong Delta is a popular destination when visiting Vietnam and staying in a Mekong Homestay is an excellent way to spend a night or two to explore the culture and beauty. I have just returned…

The post A Mekong Homestay in a Khmer region of the Mekong Delta appeared first on owee58.com.

Kommentar zu Guestbook von Frederik Schlie & Fie Vesti

by Frederik Schlie & Fie Vesti @ Kommentare für Vietnam Smiling Easyrider

Dear Duc and Vinh, Thank you for the greatest trip ever - 4 days, 3 nights from Nha Trang to Mui Ne. We had the best time in your company and we learned so much about Vietnam, the people and the history. Besides that it was amazing to experience the Vietnams highland from a motorbike. It was so beautiful that even the rain couldn't ruin it. Haha . Good that you brought a lot of body-condoms!! We are looking forward to visiting you again and take another trip - hopefully soon. And thank you for all the laughs we had together. Funny :) Best regards from the Danes, Frederik and Fie

North East 10 Days Vietnam Motorbike Tour

by admin @ Vietnam Easyriders Motorbike Tours

Duration: 10 days Accommodation : HOMESTAYS, 3*HOTELS Area: NORTH EAST LOOP Km: OVER 150km Type: Self – Riding OVERVIEW The North East area of Vietnam developed with the migration of the H’mong, Ha Nhi, La Chi, Lo Lo, Tay, Nung… people who migrated from south China. Especially the North East will take you to Ha ...

Home - Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour

Home - Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour


Nha Trang Easy Rider Tour | Vietnam Motorcycle Tour

True Friends Easy Rider (Nha Trang Easy Rider) first motorcycle tour in Vietnam since 1996, 01 way rental from Nha Trang drop off Dalat, Muine, Saigon, Hoian

Lasenta Boutique Hotel, Hoi An

by Tom@VietnamCoracle @ Vietnam Coracle

A comfortable & aesthetically pleasing synthesis of the exotic & the familiar, the modern & the traditional, and Asian & European elements, Lasenta Boutique Hotel is yet another addition to Hoi An's list of excellent value, mid-range accommodation... Continue reading

Kommentar zu Als Tourist nach Nordkorea reisen: So geht’s von Bodo Quart

by Bodo Quart @ Kommentare für 101places.de

Ich bin Bodo Quart, der 1976 zum 1. Mal Nordkorea besucht hat, und damals tief beeindruckt war vom Aufbauwillen und Fleiß der Menschen. Die Geschichte und Mentalität Nordkoreas lernte ich kennen. Nach über 60 Reisen als Reiseleiter für Südafrika, Namibia, Vietnam und Kambodscha bezweifelte ich, daß die politische Propaganda gegen Nordkorea stimmt; also fuhr ich ab 2014 jedes Jahr mit einer Touristengruppe über Peking nach Nordkorea und erlebte ein völlig anderes Land, als dargestellt. Zum 70. Geburtstag Nordkoreas werde ich nun, im 80. Lebensjahr, im September meine 6. und letzte Reise in dieses friedliebende, saubere, moderne, gastfreundliche und sichere Land durchführen. Der Flug mit der Koryo-Airline von Peking zum neuen und modernen Flughafen nach Pjöngjang, die Veranstaltungen zum Geburtstag in der Hauptstadt, die Flüge mit der AN 24 zum Berg Paektu, nach Chongjin und Hamhung sowie die Besuche in Panmundjom, Käsong und im Diamantgebirge, die Fahrt mit der beeindruckenden U-Bahn in über 100m Tiefe, der Zirkusbesuch, die Fahrt zur Ausstellung der Freundschaftsgeschenke sowie die 24-Stunden-Rückfahrt nach Peking im Schlafwagenzug usw. sind unvergeßliche Höhepunkte dieser Reise. Kommen Sie mit; Sie werden es nicht bereuen, das "wirkliche Nordkorea" kennenzulernen. Bodo Quart aus Berlin Rückfahrt mit dem Schlafwagenzug nach Peking.

Von: Ralf Schüngel

by Ralf Schüngel @ Kommentare zu: Easy Riding in Vietnam

Hallo Patrik Meine Freundin hatte damals unseren Vietnam Urlaub geplant und über deinen Blog die Inspiration für die Easy Rider Tour bekommen. Daher wollte ich dir nochmal für die tollen Tipps Danke und dir mit unserem Video ein paar Eindrücke von unserer Tour teilen. https://www.youtube.com/watch?v=Gnqi5EKGcCY&feature=youtu.be Viele Grüße. Ralf

5 free things todo in Sydney

by Paul @ GO backpack GO

I’m Free Walking Tours Sydney The sole purpose of the “I’m free” tours, is to enable every individual, regardless of their budget to get the feeling of enjoyment that Sydney has to provide. I’m free tours do not charge upfront. However, the tourists are left to figure out and then decide what they think the […]

The post 5 free things todo in Sydney appeared first on GO backpack GO.

The Cheapest Way To Send Money Internationally

by Lindsay @ Frugal Frolicker

Hey you! Have you taken my survey yet? If you haven’t yet, I would REALLY appreciate it if you could click to answer 6 easy questions – it’s totally anonymous, and will let me know what kind of content you’d like to see on this blog going forward.

Frugal Frolicker specializes in outdoor travel adventures. The post The Cheapest Way To Send Money Internationally appeared first on Frugal Frolicker.

Hue Royal tomb, A Wonder

by easyrider @ Hue motorbike tour – Hue easy rider

Hue city has seven tombs of seven Emperors of the Nguyen Dynasty, planned and constructed in the hilly region southwest of the Citadel, Hue Royal tomb – namely: Gia Long, Minh Mang, Thieu Tri, Tu Duc, Duc Duc, Dong Khanh and Khai Dinh. They have in common the following features: –         The construction was started almost during […]

The post Hue Royal tomb, A Wonder appeared first on Hue motorbike tour - Hue easy rider.

Our South America trip begins! Visas, vaccines, insurance and packing list

by Amy @ Our Big Fat Travel Adventure

Tomorrow we set off for Colombia! We’ve been talking about this South America trip for so many years that it’s taken on a surreal, dream-like quality for me. Now it’s a tangible thing. This time tomorrow we’ll be zooming across the sky to the other side of the world. Here’s a look at how we’ve […]

The post Our South America trip begins! Visas, vaccines, insurance and packing list appeared first on Our Big Fat Travel Adventure.

Easy Rider Tour

Easy Rider Tour


Travelfish

Get on two wheels in order to smell the pines, see the flowers, feel the cold air brush your skin and drink in the stunning Da Lat scenery.

VIDEO: Korean food, a dog cafe and a girls’ night out in Seoul

by Alison Adey @ Fabulous travel guide – for girls who love to travel!

After an epic trip to the Korean Demilitarized Zone (DMZ), Abbey Rae Wilson lets her hair down and spends a night partying in Seoul. From delicious Korean food to a coffee at a dog cafe, Seoul does not disappoint! ‘South Korea was just what I needed. A spontaneous trip that brought me back to myself,’ […]

The post VIDEO: Korean food, a dog cafe and a girls’ night out in Seoul appeared first on Fabulous travel guide - for girls who love to travel!.

Von: Jenifer Girke

by Jenifer Girke @ Kommentare zu: Easy Riding in Vietnam

Hi Patrick, ich hatte dir vor ca. einer Woche eine Mail geschrieben zu meiner geplanten Vietnam-Tour, weil du mich echt zu super vielen schönen Sachen inspiriert hast. Leider kam noch nichts, deswegen versuche ich es hier nochmal. Ich lande in Hanoi und fliege von Saigon wieder zurück, dazwischen liegen 21 Tage und mein Rucksack ;) Mai Chau, Halong, Hue, Hoi An, Nha Trang, Da Lat, Vinh Long, Phu Quoc - das sind so die Sternchen auf meiner Google Maps ;) Würdest du empfehlen, einfach hinzufliegen und alle Aktivitäten vor Ort zu buchen und zu arrangieren oder hast du das (teilweise) schon im Vorfeld gemacht? Sowas wie Home Stays bei Familien, Trekking Touren, Easy Rider Touren. Und deine Unterkünfte und Inner-Flüge (falls du geflogen bist)? Hast du die auch erst vor Ort gebucht? Ich wäre dir für ein kurzes Feedback super dankbar!! LG, Jenifer

It really has been a trip of a lifetime

by administrator @ Vietnam Smiling Easyrider

I couldn’t recommend Mr. Duc more highly. He’s a great rider, very safe and a great guide. BOOK HIM – THE TOUR IS AMAZING Thank you so much Mr. Duc for making our trip so special and so much fun, it really has been a trip of a life time.

Tour met de Easy Riders door Vietnam

Tour met de Easy Riders door Vietnam


REISJUNK

Easy Riders is de uitgelegen mogelijkheid om het echte Vietnam te ontdekken. Een organisatie die motortochten op maat aanbied en op deze manier het ware Vietnam laten zien.

From Nha Trang to Dalat as Easy Riders • FlipFlopGlobetrotters.com

From Nha Trang to Dalat as Easy Riders • FlipFlopGlobetrotters.com


FlipFlopGlobetrotters.com

We finally did what we thought we would never do with our toddler. We drove a motorcycle from Nha Trang to Da Lat with a Vietnam Easy Rider tour!

Bella Italia: Kochkurs in der Toskana

by Patrick @ 101places.de

Ein Text von Tina Kühne Eine lange Serpentinenstraße führt zu dem idyllischen Bauernhof im Chianti-Gebiet, in dem die Schwestern Simonetta und Paola ihre Kochschule „Toscana Mia“ betreiben. Dank der Wegbeschreibung, die uns die beiden zugeschickt haben, finden wir das Ziel ohne uns zu verfahren. Als wir in den Hof einfahren, stehen unsere Gastgeber und Mitschüler bereits vor dem Haupthaus und begrüßen uns freundlich. In den nächsten fünf Stunden werden wir gemeinsam mit acht amerikanischen Touristen die Feinheiten der italienischen Küche kennenlernen. Nach einem kurzen Plausch geleitet uns Simonetta nach drinnen. Sie und ihre Familie haben das Steinhaus, das viele Jahre leer stand, selbst renoviert und den rustikalen Charme erhalten. Der Boden der Lehrküche ist mit rostbraunen Fliesen ausgelegt und die Decke ist von dunklen Holzbalken durchzogen. An mehreren Tischen stehen Kochutensilien bereit und auf dem Herd kochen schon die Kartoffeln. Jeder von uns erhält zunächst eine „Toscana Mia“-Kochschürze sowie die Rezepte für die Gerichte, die wir an diesem Tag zubereiten werden. Schon bei der Anmeldung per E-Mail konnten wir mitteilen, was wir gern lernen würden. Wir hatten uns gewünscht, einmal selbst Pasta zu machen. Das Menü des Tages ist in einem mit Holzbesteck und -geschirr verzierten Bilderrahmen zu lesen: Gnocchi mit Bolognesesauce, Tagliatelle mit Tomatensauce, Truthahn im Kräutermantel und weiße Bohnen „al fiasco“. Panna Cotta mit Schokoladensauce soll den süßen Abschluss bilden. Obwohl wir uns schon auf die selbstgemachten Nudeln freuen, wird uns später ein anderes Gericht überraschen. Doch das gemeinsame Mittagessen scheint noch weit weg, als wir unsere Kochschürzen anlegen. Schließlich müssen die fünf Speisen erst noch gekocht werden. Als erstes bereiten wir die Bohnen vor. Simonetta erklärt, was es mit dem Namen „al fiasco“ auf sich hat. Die Bohnen werden zusammen mit Knoblauch, Kräutern und Öl in einer dickbäuchigen Chianti-Flasche („fiasco“) gekocht. Von Beginn an dürfen wir Kochschüler selbst Hand anlegen. Während wir rühren, schnippeln und schneiden, lockert Simonetta mit ihrem manchmal bissigen Humor in hervorragendem Englisch die Stimmung auf und gibt uns eine Menge Kochtipps. Als die Panna Cotta im Kühlschrank stockt und die Saucen vor sich hin köcheln, kommen wir endlich zu unserem persönlichen Highlight: den selbstgemachten Nudeln. Unter fachmännischer Anleitung ist es eine einfache Angelegenheit. Die Zutaten (Mehl, Eier, Öl und Salz) sind schnell vermengt und jeder darf einmal den Teig durch die Pastamaschine drehen. Simonetta zeigt uns, wie die verschiedenen Nudelformen entstehen, von dicken Pappardelle über Cannelloni bis zu gefüllten Tortellini. Wir stellen Tagliatelle her, die wir aus einem zusammengerollten Stück Teig schneiden und dann wie ein Jo-Jo ausrollen. Zum Schluss bereiten wir Gnocchi zu. Wir haben Spaß dabei, auf dem geriffelten Gnocchi-Brett die Kartoffelklößchen durch „zweimal Rollen und einmal Schnippen“ in Form zu bringen. Nach fast dreieinhalb Stunden sind alle Gerichte fertig und wir sind schon gespannt auf das Resultat. Nachdem wir uns die Teigreste von den Händen gewaschen haben, nehmen wir am großen Esstisch Platz, auf dem ein leckerer Rotwein und Wasser bereitstehen. Wir sind begeistert von den Gerichten – haben wir das wirklich alles selbst gemacht? Besonders von den Bohnen, die fast auf der Zunge zergehen, sind wir angetan. Doch am besten schmecken die Gnocchi, die bis dahin weder wir noch unsere Mitschüler jemals selbst gemacht hatten. Mit der abgepackten Variante aus dem Kühlregal sind sie kaum zu vergleichen. Sofort erkundigen sich einige am Tisch, wo man Utensilien wie ein „Mezzaluna“-Wiegemesser oder die Gnocchi-Bretter kaufen kann. Denn selbstgemachte Gnocchi kommen wohl bei allen Kursteilnehmern in die Lieblingsrezepte-Sammlung. Ganz billig war der Kochkurs nicht – wir haben 156 Euro pro Person bezahlt. Dennoch war es uns das Erlebnis wert. Wir hatten Spaß, haben etwas gelernt und natürlich gut gegessen. Der Kochkurs kann auf der Website Toscana Mia gebucht werden.

Dong Khanh tomb

by easyrider @ Hue motorbike tour – Hue easy rider

Emperor Dong Khanh was born in 1864, crowned in 1886 and breathed his last only 3 years later in 1889 at the age of 25. He was also Emperor Tu Duc’s nephew and foster-son. Since the reign of Dong Khanh, in other words, after the fall of the Hue city (5 July 1885), Vietnam completely […]

The post Dong Khanh tomb appeared first on Hue motorbike tour - Hue easy rider.

My 2018 Goals & Intentions

by Lindsay @ Frugal Frolicker

Hey you! Have you taken my survey yet? If you haven’t yet, I would REALLY appreciate it if you could click to answer 6 easy questions – it’s totally anonymous, and will let me know what kind of content you’d like to see on this blog going forward.

Frugal Frolicker specializes in outdoor travel adventures. The post My 2018 Goals & Intentions appeared first on Frugal Frolicker.

Easy Rider ‘Real’ Vietnam Motorbike Tour

by Mr Long @ Vietnam Easyriders Motorbike Tours

Vietnam Motorcycle Tour: Dalat – Central Highlands – Nha Trang: 3D/2N

by Mr Long @ Vietnam Easyriders Motorbike Tours

*Day 1: Dalat – Lak lake: (170km) Before hitting the roads, we will visit the Crazy house, a pinturesque hotel-museum in Dalat. Then we start our first day driving along the mountain paths, stopping along the way to visit local workshops such as a mushroom farm, and a silk factory. The Happy Buddha also awaits ...

Ga jij mee ‘into the wild’ in Zweden met deze 6-daagse kano trip?

by Irene de Krijger @ REISJUNK

Into the wild, even helemaal offline zijn en weg van je drukke leven in Nederland. Met je beste vriend, vriendin, zus, broer, je geliefde of misschien wel met je hele vriendengroep, zes dagen lang op het water. In de avond rond het kampvuur, lekker eten, drankjes en heel veel gezelligheid in the middle of nowhere. Klinkt briljant toch? Dat vinden wij ook! Aankomende zomer kan jij het avontuur aangaan om […]

The post Ga jij mee ‘into the wild’ in Zweden met deze 6-daagse kano trip? appeared first on REISJUNK.

Ein Wochenende in Quedlinburg

by Patrick @ 101places.de

Anfang März waren wir für ein Wochenende in Quedlinburg. Wir wollten mal rauskommen, ohne weit zu fahren und ohne viel Geld auszugeben. Je günstiger ein solcher Kurzurlaub ist, desto häufiger können wir sowas machen, dachte ich mir. Dass es ein Wochenende im Harz werden würde, war schnell klar, denn die Region liegt nur anderthalb Stunden von Leipzig entfernt und bei der großen Auswahl an Unterkünften ist es in dieser Jahreszeit kein Problem, kurzfristig etwas zu finden. Ein paar Tage vor der Abfahrt reservierte ich ein Auto bei Enterprise. Das Unternehmen ist nicht meine liebste Autovermietung, aber an den Wochenenden haben sie die besten Angebote. Ein Kleinwagen kostete uns von Feitag bis Montag nur 50 Euro (allerdings mit einer Selbstbeteiligung bei der Kaskoversicherung). Freitag fuhren wir am frühen Abend los und trafen schon um 19 Uhr in Quedlinburg ein. Auf dem Weg dorthin kauften wir Lebensmittel ein, sodass wir uns weitgehend selbst versorgen konnten. Der Ausflug sollte ja preiswert bleiben. Die Ferienwohnung mitten in Quedlinburg Als wir bei unserer Ferienwohnung eintrafen, erwartete uns der Vermieter schon aus dem Fenster winkend. Ich hatte das Apartment zuvor bei Booking.com gebucht. Es liegt in einer ruhigen Seitenstraße, nur wenige Fußminuten vom Zentrum entfernt. Der Gastgeber empfing uns so freundlich, dass wir gar nicht anders konnten, als uns willkommen zu fühlen. Er erklärte uns alles über die Wohnung, erzählte von den Sehenswürdigkeiten der Stadt und hätte uns auch noch Restaurants empfohlen, wenn er nicht schon die Einkaufstüten gesehen hätte. Dem Apartment sieht man an, dass es sich nicht um eine gewöhnliche Wohnung handelt. Hier wurde ein Teeladen umgebaut und wohnlich gemacht! Die zur Straße zeigenden bodentiefen Fenster sind etwas irritierend, werden aber von den Rollos gut kaschiert. Die Küche ist mit allen Geräten ausgestattet, die man für ein paar Tage braucht. Das Bett ist groß und gemütlich, ein riesiges Sofa gibt es auch sowie einen Fernseher und schnelles WLAN. Was will man mehr? Für die zwei Nächte zahlten wir 137 Euro zzgl. Kurtaxe. 1. Tag: Wandern im Umland Da das Wetter am Samstag (für Anfang März) richtig gut war, entschieden wir uns für eine Wanderung durch die Natur. Mit dem Auto fuhren wir nach Thale, um von dort durchs Bodetal hinauf zum Hexentanzplatz zu steigen. Dabei folgten wir der hier beschriebenen Route. Unterwegs begegneten wir nur wenigen Wanderern und auch nachdem wir oben angekommen waren, dachte ich, dass wir fast allein wären. Dabei waren wir nur noch nicht am großen Hexentanzplatz angekommen. Wenige hundert Meter weiter tummelten sich die Touristen, die mit dem Auto oder der Seilbahn hochgefahren waren. Dort oben gibt es leider nichts zu Essen, was sich auch nur halbwegs gesund anfühlt, sodass wir auf unsere mitgebrachten Snacks angewiesen waren. Anschließend stiegen wir über eine zweite Route wieder ins Bodetal hinab. Der oben verlinkte Wanderweg führt nun wieder hinauf auf die Rosstrappe, doch wir blieben unten und gingen durchs Tal zurück zum Parkplatz. Im Harz gibt es so viele Wanderwege, dass du dich wochenlang beschäftigen kannst. Einige davon führen hinauf zum Hexentanzplatz und zur Rosstrappe, aber auch der Brocken ist nicht weit. Viele Wege führen auf den mit 1.141 Metern höchsten Berg der Region. Doch im März wollten wir dort oben nicht durch den Schnee stapfen. Deswegen verschoben wir den Brocken auf ein andermal. Kurze und lange Routen findest du hier. Anschließend fuhren wir nach Quedlinburg zurück und liefen noch ein bisschen durch die Innenstadt. Das eigentliche Sightseeing hoben wir uns allerdings für den zweiten Tag auf. 2. Tag: Die Sehenswürdigkeiten Quedlinburgs Quedlinburg ist eine kleine Stadt mit knapp 25.000 Einwohnern. Man kann sich hier nicht tagelang aufhalten, aber für ein Wochenende reicht es allemal – vor allem, wenn man auch etwas Zeit in der umliegenden Natur verbringt. Die folgenden Attraktionen fanden wir sehenswert: 1. Fachwerkbauten: Dank seiner mehr als 2.000 Fachwerkhäuser ist Quedlinburg seit 1994 Weltkulturerbe der UNESCO. Viele dieser Bauten sind krumm und schief. Es ist faszinierend, dass sie trotzdem stabil stehen. Außerdem sind sie offensichtlich für kleine Menschen gebaut worden. Die Deckenhöhe in unserem Apartment betrug kaum mehr als zwei Meter und viele Haustüren sind deutlich zu klein für mich. Die Fachwerkbauten verleihen der Stadt einen ganz besonderen Charme. Es macht schon Spaß, einfach nur durch die Straßen zu schlendern und vor manchem Gebäude stehenzubleiben. 2. Altstadt und Neustadt: Die meisten dieser Häuser befinden sich in Quedlinburgs Alt- und Neustadt. Letztere ist gar nicht so neu, wie der Name vermuten lässt, denn die Neustadt entstand um das Jahr 1200 herum. In beiden Stadtteilen zählen die Kirchen zu den größten Sehenswürdigkeiten. Auch das Rathaus (in der Altstadt) ist sehr schön anzusehen. Was es dort sonst noch gibt, liest du hier: Altstadt und Neustadt. 3. Der Schlossberg: Auf einem Sandsteinfelsen ragt die Stiftskirche St. Servatius über der Altstadt. In der Kirche – auch als Quedlinburger Dom bekannt – befinden sich zwei Schatzkammern mit dem weltberühmten Domschatz, einschließlich des ältesten erhaltenen Knüpfteppichs Europas. Im unteren Teil der Kirche liegt die Krypta mit den Gräbern des ersten deutschen Königspaares. Gleich gegenüber der Kirche steht ein altes Schloss aus der Renaissancezeit, in dem heute das Städtische Museum untergebracht ist. Das Museum zeigt die Geschichte der Besiedlung des Gebiets um Quedlinburg. Die Kirche und das Museum sind dienstags bis sonntags ab 10 Uhr geöffnet. Es gibt sowohl Einzel- als auch Kombitickets für beide Sehenswürdigkeiten. 4. Sternkiekerturm: Nicht weit vom Dom entfernt steht dieser mittelalterliche Wehrturm. Mit 42 Metern ist er der höchste Aussichtsturm der Stadt. Von hier hast du einen 360-Grad-Blick über den Schlossberg, die Altstadt und das Umland. Zugang zum Turm erhältst du über das Grundstück des benachbarten Schlosshotels. Für den Aufstieg benötigst du ein 1-Euro-Stück, um durch das Drehkreuz zu gelangen, hinter dem die Treppe liegt. Ich glaube nicht, dass viele Menschen auf diesen Turm steigen. Wir waren dort oben ganz allein. 5. Harzer Schmalspurbahnen: Viele Touristen kommen in die Region, um mit den Harzer Schmalspurbahnen zu fahren. Diese zumeist mit Dampf betriebenen Lokomotiven fahren auf einem 140 km langen Streckennetz durch den Harz. Zu diesen Zügen gehört auch die Brockenbahn, die bis auf den […]

Easy Rider Erfahrungsbericht aus Vietnam

Easy Rider Erfahrungsbericht aus Vietnam


101places.de

In Vietnam kann man auf viele Arten reisen und einige davon habe ich schon hinter mir: Local Busse, Open Tour Busse, Zug und Minivans. Aber das coolste dürfte wohl ganz klar eine Easy Rider Tour sein! Easy Riders sind Vietnamesen, die Touristen auf ihren Motorrädern quer durch’s Land nehmen. Dieser Trend ist vor vielen Jahren in Dalat entstanden und seit der Lonely Planet sie mal als „Easy Rider“ bezeichnet hat, ist der Name hängen geblieben. Nun gibt es vor allem in Südvietnam eine große Schwemme an sowohl offiziellen als auch selbsternannten Easy Ridern. Genau solch eine Tour habe ich in den letzten Tagen mitgemacht: 3 Tage von Nha Trang nach Dalat. Da Jori auch mitgekommen ist, war der Preis noch überschaubar ($65 pro Tag). Sie saß beim Easy Rider hinten mit drauf und ich hatte mein eigenes Motorrad. Nach Führerscheinen wird hier nicht gefragt. Als wir uns für den Trip entschieden haben, bin ich mal zwei Minuten die Straße rauf und runter und das hat als Nachweis gereicht, dass ich es „kann“. Am ersten Tag brauchte es trotzdem noch etwas Übung bis die Bewegungen in Fleisch und Blut übergingen. Auch wenn der Verkehr hier chaotisch ist, das Tempo auf den Straßen ist gering. Unsere Geschwindigkeit hat meist nicht mehr als 40-50 km/h betragen (nicht, dass das Tachometer funktioniert hätte!), da die Straßenverhältnisse mehr auch gar nicht zulassen. Daher dauern hier 500 km Busfahrten auch 12 Stunden. Nach dem Frühstück hat uns unser Easy Rider namens Dung vom Hotel abgeholt und nachdem das Gepäck festgezurrt war, ging es auch schon los. Nach 15 Minuten gab es schon den ersten Stopp, auch um zu schauen, ob alles läuft. Jeden Tag haben wir etwa 7-8 Stopps eingelegt und die verschiedensten Dinge gesehen. Dung hat immer wieder viel erklärt und war sichtbar stolz auf alles, was er uns zeigen konnte. Das Englisch hat er sich selbst beigebracht und das war auch schon das einzige Problem dieses Trips. Seine Aussprache war ziemlich schlecht, so dass ich bei langen Monologen oft abgeschaltet und nur noch genickt habe. Aber sonst haben wir uns gut verstanden. Die Fotos hier im Blog sind etwas durcheinander geraten und in keiner bestimmten Reihenfolge und auch wenn es 50 Fotos sind, habe ich mich schon schwer getan, mich auf 50 zu beschränken, denn die drei Tage haben unglaublich viel hergegeben. Dung wirbt mit „See the real Vietnam“ und das ist nicht gelogen. Abseits von Touristenstädten wie Hoi An oder Nha Trang ging es für uns durch unzählige Dörfer und an den Reaktionen der Menschen konnte man leicht erkennen, dass sie nicht jeden Tag Hunderte Touristen sehen. In den drei Tagen haben wir selbst auch keine 10 Touristen gesehen. Oft wird gelacht und gewunken und mit 1,93 m ist man sowieso eine kleine Attraktion. Ständig wurde Dung gefragt, wo wir herkommen, wie alt wir sind, wie groß usw. und wenn ich mich aus einem der Kindergartenplastikstühle erhebe, ist klar, dass das niemandem entgeht. Wenn ich die Fotos nicht hätte, könnte ich schon gar nicht mehr aufzählen, wo wir überall waren, da es so viel gewesen ist. Ganz oft haben wir kleine Familienunternehmen besucht, die sich mit allem Möglichen über Wasser halten. Die einen züchten Krebse, andere sammeln Schnecken auf den Feldern oder finden Lehmklötze, in denen sich jeweils ein kleiner Wurm befindet, der sich für $1 verkaufen lässt. Angeblich gut für die Gesundheit, aber das hat mir Dung ein paar Mal zu oft gesagt. Am ersten Tag waren wir zudem bei einer Familie, die Strohmatten herstellt, in einer Ziegelei, in der auf sehr altmodische Weise noch Ziegelsteine hergestellt werden (viele Häuser in der Region werden überhaupt erstmals aus Stein gebaut), in einer Schnitzerei, in einem Wald aus dessen Bäumen Latex gewonnen wird und in etlichen anderen Orten. Dung kennt sie alle und hat mit allen sicherlich irgendeinen Deal. Nirgends mussten oder sollten wir etwas kaufen – alles nur Teil der Tour. Und so spaziert er ständig über Felder, Grundstücke und in die Wohnzimmer der Locals und wir hinterher. Am zweiten Tag haben wir eine Familie besucht, die Reisnudeln herstellt, waren dann bei einem Wasserfall, an dem es sich gut baden ließ, auf einer „Schlangenfarm“ (es gibt dort nur zwei Schlangen, aber die waren groß genug) und in einer kleinen Kaffeerösterei auf einem Hinterhof. Auch am dritten Tag nahmen die Highlights kein Ende: Von einer Kaffee- und Pfefferplantage, über Korbflechter, weitere Kaffeeproduzenten und einen schönen Wasserfall ging es letztendlich in eine Seidenfabrik, wo wir den gesamten Prozess von der Seidenraupe bis zur fertigen Tischdecke sehen konnten. Seidenraupen würden übrigens besser schmecken, wenn man nicht weiß, was es ist. Zum Abschluss haben wir noch die Herstellung von Reiswein gesehen und Kopi Luwak getrunken. Das ist einer der teuersten Kaffees, da er erst von einer Katze / Wiesel / Fuchs (gibt verschiedene Bezeichnungen) gefressen und wieder ausgeschieden werden muss, bevor er richtig gut ist! Aber direkt vom Hersteller ist er noch billiger als ein Starbucks Kaffee ;-) Für den letzten Abend hat sich Dung noch etwas besonderes aufgehoben. Wir waren mal wieder in einem lokalen „Restaurant“ und dessen Spezialität ist Kuhschwanz und zwar mit Haut. Dung schwört darauf und hat die Schwanzstücke letztendlich auch überwiegend allein gegessen. Schmeckt gar nicht mal so verkehrt, aber der Kopf spielt nicht mit. Am Nachmittag des letzten Tages hat mich übrigens ein Schweizer auf dem Motorrad erkannt. Ihn hatten wir ein paar Tage zuvor in einer Bar in Hoi An getroffen. Er ist allein mit dem Moped durch Vietnam unterwegs und da man allein ohne Guide nicht viel sieht, hat er sich uns für den Rest des Tages angeschlossen. Kleines Vietnam und das noch dort, wo es kaum Touristen gibt (dort gibt’s aber eben auch nicht viele Straßen, so dass man sich eher wiederfindet). Nun haben wir ein 3er Zimmer für nur $12. Schnäppchen again! Da mir die Tour so viel Spaß gemacht hat, wollte ich eigentlich von Dalat nach Saigon eine zweite Tour unternehmen, aber dieses mal wäre ich allein (=$100 pro Tag) und die Tour ist nicht so …

Visiting Slovenia – tiny but lovely Ljubljana and Lake Bled

by Amy @ Our Big Fat Travel Adventure

After a fairy tale trip to Neuschwanstein Castle, we set off along Germany’s Romantic Road, driving through tiny Bavarian villages surrounded by forests and peaks. We climbed higher through the Austrian Alps, passing through ski towns where the snow lay like thick icing on rooftops and clung to the branches of pine trees. This winter […]

The post Visiting Slovenia – tiny but lovely Ljubljana and Lake Bled appeared first on Our Big Fat Travel Adventure.

Vietnam Motorcycle Tour: Short North-west Vietnam motorbike tour to Sapa

by Mr Long @ Vietnam Easyriders Motorbike Tours

Have you ever been to Sapa? How do you get there? By train?Oh no, so that you have missed a lot of beautiful mountain passes, friendly people, and breathtaking landscapes. Let’s do this motorbike tour with us, a best way for you to feel how wonderful Vietnam is. DAY 1: HANOI TO PHU YEN (SON ...

Minh Mang tomb

by easyrider @ Hue motorbike tour – Hue easy rider

Minh Mang tomb Zenith of the Nguyen Dynasty was reached during the reign of Emperor Minh Mang (1820-1840). Minh Mang tomb was built 12km from Hue city in four years (1840-1843) by some 10,000 soldiers and workers. The tomb consists of about 40 monuments of various dimensions. All lie within a wall, oval in shape and 2,000 […]

The post Minh Mang tomb appeared first on Hue motorbike tour - Hue easy rider.

Sapa-Y Ty Scenic Motorbike Loop

by Tom@VietnamCoracle @ Vietnam Coracle

Sapa's dramatic mountainous landscape continues north of town, via Y Ty Village, all the way to the Chinese border. Several small roads penetrate deep into steep, terraced valleys & climb high above ferocious rivers creating a scenic loop.... Continue reading

Unpopular Opinion: I Didn’t Enjoy My Overland Tour of South Africa

by Ashley Fleckenstein @ Ashley Abroad

When I was considering booking an overland tour of South Africa, I had some doubts. First of all, I generally dislike tours as I find them restrictive and rushed. When I travel, I like lots of free time to explore as I please; tours don't usually allow for that. But when I confessed my concerns […]

The post Unpopular Opinion: I Didn’t Enjoy My Overland Tour of South Africa appeared first on Ashley Abroad.

Easy Rider Dalat to Mekong Delta

by admin @ easy riders – Dalat Canyoning Tours

Price: $75/pax/day Include: – Accommodation on the way – Entrance fees – Guidance – Jeep/Motorbike and Fuel Exclusive: Food & drinks Accommodation: Most of the places…

About - Contact - Privacy Policy - Terms of Service - Ho Chi Minh Tour - Vietnam Street Food Tour - Saigon City Tour - Private Tours - Vietnam Tour Guide - Vietnam Food Tour - Saigon Food Tour